Digitalisierung A&O setzt auf Service mit Mobile Keys

Als erste Hostelkette in Europa führt A&O den Mobile Key ein. Entwickelt wurde die App von dem Berliner Softwareunternehmen Exozet, das dafür in Berlin mit dem ITB Innovation Award ausgezeichnet wurde.

Buchungs-, Bezahl-, Check-In- und Schlüsselfunktion –die neue a&o-App ist alles in einem. Entwickelt wurde sie vom Berliner Softwareunternehmen Exozet, das dafür gestern im Rahmen der ITB den Innovation Award der Budget-Gruppe erhalten hat. „Wir sind die erste Hostelgruppe in Europa, die ihren Gästen den Mobile-Key-Service anbieten kann“, freut sich CMO Phillip Winter über die Tech-Neuheit im Haus und hebt zudem „Design und agile Zusammenarbeit“ hervor.

Ihre erfolgreiche Pilot-Phase hat die neue a&o-App bereits in Prag Reha absolviert, jetzt steht die schrittweise Umsetzung in allen Häusern bevor, demnächst in Bremen und Frankfurt Ostend. „Es funktioniert im Grunde wie beim Fliegen“, erklärt André Kahl, Head of Development bei a&o, „unsere Gäste können einen Tag vor ihrer Ankunft einchecken, sie sparen sich den Gang an die Rezeption und gehen direkt durch.“

Deutliche Zeitersparnis sei der Gewinn „vor allem in Zeiten größeren Gästeandrangs durch Schulklassen oder andere Gruppen“. Alle Infos zum Aufenthalt erhält der Gast per Smartphone, mit dessen Hilfe und mit einem speziellen Schlüsselsystem er schließlich auch ins Zimmer gelangt.