Anzeige
Anzeige
Anzeige
Start Technik & Betrieb IT & Anwendungen Digital optimiert: Cloudbasierte Tools beim Schäfflerwirt und Hotel Strandkind im Einsatz

Digital optimiertCloudbasierte Tools beim Schäfflerwirt und Hotel Strandkind im Einsatz

Einige Hotels haben die Zeit der Pandemie genutzt, um digitale Tools im eigenen Gastrobetrieb einzuführen. Darunter etwa der Schäfflerwirt im bayerischen Aschheim und das Hotel Strandkind in der Lübecker Bucht. Sie setzen auf ein cloudbasiertes Kassensystem.

Normalerweise ist das Familienhotel Schäfflerwirt mit seinen 50 Zimmern ausgebucht. Derzeit steht die Unterkunft samt angrenzendem Wirtshaus allerdings leer. Der Inhaber Emmeran Haller hat die Zeit genutzt, um die Digitalisierung voranzutreiben und seine Prozesse zu optimieren.

Modular aufgebaut

Dabei unterstützt hat ihn das Unternehmen Gastronovi. Das cloudbasierte Kassensystem des Anbieters lässt sich individuell um bis zu 14 Module erweitern. Dazu zählen etwa Warenwirtschaft, Tischreservierungen, Marketing oder Kundenbindung sowie Bestell- und Einkaufssystem.

Von der digitalen Speisekarte bis zum Bestellen via QR-Code

„Seit dem ersten Lockdown im Frühjahr sind wir von einem serverbasierten Kassensystem auf die cloudbasierte Lösung umgestiegen. Wir nutzen neben dem Kassensystem auch die Kundenbindung und das Speisekarten-Modul, genauso wie die Schnittstelle zu unserer Personalsoftware, zu Datev und Paypal“, erzählt Haller.

Vor allem das Bereitstellen einer digitalen Speisekarte inklusive eines Onlineshops für jegliche Endgeräte und über die eigene Website sei ein wichtiger Schritt gewesen. „Genauso hat sich im Sommer, als sich die Biergärten füllten, die Bestellung via QR-Code bewährt, sodass Kontaktpunkte reduziert wurden.“

Zeit für Digitalisierung nutzen

„Wir beobachten, dass viele Hotelbetreiber mit ihren Fragen auf uns zukommen und die sehr schwierige Zeit für sich und ihren Betrieb zur digitalen Aufrüstung und Umstrukturierung nutzen wollen. Gerade in der Hotelgastronomie sind die Abläufe komplex. Umso wichtiger ist es, sich mit dem passenden Handwerkszeug optimal auf die Zukunft vorzubereiten“, sagt Andreas Jonderko, Geschäftsführer von Gastronovi.

Mitarbeiter mitnehmen

Auch das Familienhotel Strandkind an der Ostsee will das Thema Digitalisierung weiter vorantreiben, wie der Software-Anbieter erklärt. Seit rund drei Jahren nutzt Inhaber Olaf Iskra die cloudbasierte Softwarelösung. Relevant war für den Hotelier auch, seine Mitarbeiter im Zuge der Digitalisierung mitzunehmen. „Wir mussten, parallel zur Integration des neuen Systems, auch unsere Mitarbeiter schulen.“

Neben dem Kassensystem setzt er auf das Bestellsystem, die Tischreservierung und das Kalkulationsmodul. Die verschiedenen Module lassen sich miteinander vernetzen, so der Anbieter der Lösung.

Newsletter-Registrierung

Topaktuell auf den Punkt gebracht!
Werktäglich berichtet der kostenlose Tophotel-Newsletter über aktuelle Ereignisse in der nationalen und internationalen Hotelwelt. Profitieren Sie von journalistisch hochwertiger Information und Inspiration für das tägliche Business.
ANMELDEN
Sie interessieren sich für Produktnews und technische Innovationen in der Hotellerie? Testen Sie auch unseren kostenfreien HOTEL+TECHNIK-Newsletter​
close-link