Anzeige
Anzeige
Anzeige
Start People & Brands Brands Den Gast digital begleiten: Suite Pad und Hotelbird arbeiten zusammen

Den Gast digital begleitenSuite Pad und Hotelbird arbeiten zusammen

Die IT-Unternehmen Suite Pad und Hotelbird haben dafür gesorgt, dass ihre Systeme Informationen austauschen können und miteinander arbeiten. Das erlaubt vom Pre-Stay bis zum Check-out ein digitales Gästeerlebnis, wie die beiden Hersteller erklären.

Suite Pad ist ein Anbieter von In-Room-Tablets in der Hotellerie sowie für digitale Gästekommunikation. Das Tablet für das Hotelzimmer kann die traditionelle Gästemappe ersetzen. Außerdem vereint es die Hotel-TV-Fernbedienung und das Hoteltelefon in einem Gerät. Zusätzlich dient es als Buchungstool, etwa für Spa-Anwendungen oder Restaurantreservierungen. Zum Portfolio des Unternehmens gehört unter anderem auch eine BYOD-Lösung (Bring Your Own Device), mit der Gäste ihre eigenen Endgeräte verwenden können.

Hotelbird bietet eine Software für digitale Check-in/-out Services. Alle nötigen Formalitäten, angefangen vom Check-in inklusive des digitalen Meldescheines über den digitalen Zimmerschlüssel bis hin zu Bezahlung und Check-out kann die Software abwickeln.

BYOD, App, In-Room-Tablet und Check-in/out Terminal
miteinander vernetzt

Im Rahmen ihrer Zusammenarbeit haben die Unternehmen die entsprechenden Schnittstellen entwickelt. So haben sie ihre beiden Systeme zum miteinander kommunizieren gebracht: Suite Pads BYOD-Lösung mit der Hotelbird-App, das In-Room Tablet mit dem Check-in/out Terminal – sowie quer und umgekehrt.

„Damit wird die gesamte Guest Journey nun digital abgedeckt; vom Pre-Stay bis zum Check-out ein nahtloses, digitales und hygienisches Gästeerlebnis – Stichwort Seamless guest journey“, erläutert Moritz von Petersdorff-Campen, Mitgründer und Geschäftsführer Suite Pad. „Hotelgäste haben einfach unterschiedliche Wünsche und Vorlieben. Daher macht es Sinn, ihnen viele Möglichkeiten anzubieten, aus denen sie die individuell geeignetste auswählen können.“

Er freut sich über die Kooperation, wie das Unternehmen mitteilt. Auch Juan Sanmiguel, CEO von Hotelbird sieht die Zusammenarbeit positiv: „Mit Suite Pad haben wir einen starken Partner in der direkten Gästekommunikation gefunden, mit dem wir uns perfekt ergänzen.“

Guest Journey mit individueller Auswahl

Durch das Kombinieren der beiden Systeme können diese nun wie eines agieren, kommunizieren und funktionieren. Dabei kann die Guest Journey laut den beiden Unternehmen zum Beispiel folgendermaßen ablaufen:

  • Hotelgäste können in der Pre-Stay E-Mail bereits auf Suite Pads BYOD-Lösung aufmerksam gemacht werden und sich so über das Hotel und den bevorstehenden Aufenthalt informieren. Darin integriert ist die Möglichkeit zum Online-Check-in mit der Hotelbird-App.
  • Alternativ kann dazu vor Ort auch das Hotelbird Check-in/out-Terminal genutzt werden. Den Zimmerschlüssel gibt es dann optional auch digital.
  • Auf dem Zimmer angekommen, steht den Gästen das In-Room-Tablet zur Verfügung.
  • Der Check-out kann dann sowohl über das Tablet im Zimmer, als auch über die App oder das Check-in/out Terminal erfolgen.

Anzeige

Unsere letzten Beiträge

Anzeige

Folgen Sie uns auf Instagram

Anzeige

Folgen Sie uns auf Instagram

Newsletter-Registrierung

Topaktuell auf den Punkt gebracht!
Werktäglich berichtet der kostenlose Tophotel-Newsletter über aktuelle Ereignisse in der nationalen und internationalen Hotelwelt. Profitieren Sie von journalistisch hochwertiger Information und Inspiration für das tägliche Business.
ANMELDEN
Sie interessieren sich für Produktnews und technische Innovationen in der Hotellerie? Testen Sie auch unseren kostenfreien HOTEL+TECHNIK-Newsletter​
close-link