Anzeige
Anzeige
Anzeige
StartBusiness & ManagementCoronakrise::EU berät zum Thema Grüner Pass

CoronakriseEU berät zum Thema Grüner Pass

Die EU berät über ein länderübergreifend anerkanntes digitales grünes Zertifikat. Dieses könnte das Reisen in Europa erleichtern.

Damit der Zugang zu einem digitalen europäischen Grünen Pass gerecht ist, fordern einige Europaabgeordnete kostenfreie Covid-Tests, wie unter anderem das „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ berichtet. Die Bürger dürften für ihre Reisefreiheit nicht zahlen müssen, sagte die Liberale Sophie In ’t Veld am Mittwoch in Brüssel.

EU-Justizkommissar Didier Reynders sagte, dass das geplante Zertifikat flexibel sein solle, um künftige wissenschaftliche Erkenntnisse miteinbeziehen zu können.

Der Grüne Pass soll dabei helfen, die aktuell unterschiedlichen Einreiseregelungen innerhalb der EU zu vereinheitlichen. Ab Juni soll er zur Verfügung stehen und in allen EU-Staaten anerkannt werden. Drei Informationen soll der Nachweis enthalten: Ob die Person geimpft ist, ob schon eine Corona-Infektion durchgemacht wurde, und ob ein negativer Test vorliegt.

Die Einführung des Zertifikats wird am heutigen Mittwoch im Europäischen Parlament besprochen, wie der Tagesordnung zu entnehmen ist. Eine Entscheidung wird laut RND am Donnerstag erwartet.

Newsletter-Registrierung

Topaktuell auf den Punkt gebracht!
Werktäglich berichtet der kostenlose Tophotel-Newsletter über aktuelle Ereignisse in der nationalen und internationalen Hotelwelt. Profitieren Sie von journalistisch hochwertiger Information und Inspiration für das tägliche Business.
ANMELDEN
Sie interessieren sich für Produktnews und technische Innovationen in der Hotellerie? Testen Sie auch unseren kostenfreien HOTEL+TECHNIK-Newsletter​
close-link