Anzeige
Anzeige
Anzeige
Start People & Brands Brands Coronahilfe für Accorinvest: Frankreich unterstützt Hotelbetreiber mit Millionen

Coronahilfe für AccorinvestFrankreich unterstützt Hotelbetreiber mit Millionen

Der französische Hotelbetreiber Accorinvest erhält in der Corona-Pandemie von Frankreich staatliche Hilfe in Höhe von einer halben Milliarde Euro.

Frankreichs Wirtschaftsminister Bruno Le Maire kündigte die Kreditbürgschaft für den Hotelbetreiber und -investor im Sender Radio Classique an. “Accorinvest ist in großen finanziellen Schwierigkeiten”, betonte er.

Das Unternehmen betreibt fast 900 Hotels in 28 Ländern. Dazu gehören Marken wie Ibis, Novotel und Mercure. Der Umsatz der Gruppe war in der Pandemie um rund 70 Prozent eingebrochen. Mitte Januar hatte der Konzern deshalb die Streichung von 1.900 Stellen in Europa angekündigt. Davon sollen rund 770 in Frankreich wegfallen.

Zuvor hatte Frankreich bereits Milliardenhilfen für andere Schlüsselzweige wie die Luftfahrt- und Automobilindustrie gebilligt. Das Corona-Hilfspaket des Landes hat einen Umfang von 100 Milliarden Euro. Es ist das größte Konjunkturpaket seit dem Zweiten Weltkrieg. (dpa)

Newsletter-Registrierung

Topaktuell auf den Punkt gebracht!
Werktäglich berichtet der kostenlose Tophotel-Newsletter über aktuelle Ereignisse in der nationalen und internationalen Hotelwelt. Profitieren Sie von journalistisch hochwertiger Information und Inspiration für das tägliche Business.
ANMELDEN
Sie interessieren sich für Produktnews und technische Innovationen in der Hotellerie? Testen Sie auch unseren kostenfreien HOTEL+TECHNIK-Newsletter​
close-link