Anzeige
Anzeige
Anzeige
StartHotel+TechnikCloud-basierte Plattform: Salt & Rocks setzt auf Apaleo

Cloud-basierte PlattformSalt & Rocks setzt auf Apaleo

Mit einem Owner-Operator-Ansatz und einem hohen Digitalisierungsgrad erzielt Salt & Rocks nach eigenen Angaben sehr gute Auslastungen und Raten in seinen Häusern an der Nordsee. Apaleo als offenes und cloud-basierte Plattform bildet dafür das Rückgrat.

Die Salt & Rocks Management- und Lizenzgesellschaft mbH ist spezialisiert auf die Entwicklung von besonderen Ferienimmobilien an etablierten sowie an aufstrebenden Urlaubsorten in Deutschland ohne eine weite Anreise.

Am Nordsee-Topspot St. Peter-Ording betreibt Salt & Rocks das Viersterne-Hotel Landhaus an de Dün und das benachbarte Appartementhaus Dünen-Stuuv. Die Betreiber- und Entwicklungsgesellschaft habe mit ihrem Digitalisierungsansatz frischen Wind in die etablierten Unterkünfte mit zusammen rund 30 Zimmern gebracht.

Funktionen für die Verwaltung von Häusern im Multi-Property-Modus

“Unser Owner-Operator-Ansatz und ein hoher Digitalisierungsgrad sind die tragenden Säulen“, erklärt Geschäftsführer und Hospitality-Experte Marc O. Benkert sein Konzept. Die ersten Projekte entstanden im Herbst 2019 an Nord- und Ostsee. „Der zentrale Plattformansatz von Apaleo und der hohe Grad an Digitalisierung bringen uns Transparenz und Agilität bei der Steuerung operativer Entscheidungen in den Häusern.“ Ergebnis: seit Übernahme der Häuser steigt der Umsatz stetig. „Ein erster Case, der unser Konzept bestätigt“, so Benkert. „Salt & Rocks ist keine Hotelmarke. Wir verwalten einzelne individuelle Marken und Häuser, die zu der Region oder einer Zielgruppe passen. Jedes Haus ist unterschiedlich. apaleo als hochflexibles System bildet dabei unser Rückgrat.“

Cloud-basierte Benutzeroberfläche

Die Apaleo-Plattform bietet Funktionen für die Verwaltung von Häusern im Multi-Property-Modus wie Buchhaltungsvorgänge, Ratenverwaltung, Reservierungen und flexibles Inventarmanagement. Eine große Auswahl an Hospitality-Apps sowie eigens von Hotels entwickelte oder beauftragte Apps können mit der Apaleo-Schnittstelle verbunden werden, die offenen APIs sollen vielfältige Anpassungsmöglichkeiten ermöglichen.

Für die übergreifende Verwaltung der Prozesse stellt Apaleo den Hoteliers eine cloud-basierte Benutzeroberfläche zur Verfügung, die in jedem Browser und auf jedem Endgerät läuft und dem Endnutzer vor Ort den Komfort eines leicht zu bedienenden Cloud PMS liefern will.

Einfache Anbindung an Schnittstellen

Mit Apaleo als Coresystem hat Salt & Rocks in seinen Häusern beispielsweise die Code2Order-App im Einsatz, die den Eincheck-Prozess nach Vorbild der Airlines optimiert habe – ohne App-Download, auf dem eigenen Smartphone. Dazu kommt Hotelkit, ein Collaboration-Tool mit dem das Team im Hotel über Computer, Tablet und Smartphone zusammenarbeitet. „Die interne Kommunikation ist durch Hotelkit für uns einfacher und effektiver geworden“, so Benkert.

Für das Revenue Management hat sich Salt & Rocks nach eigenen Angaben für Happy Hotel entschieden und als Buchungsengine kommt Hotel Net Solutions zum Einsatz, die wie fast alle Anbieter auf der Plattform eine kostenlose Testphase anbieten und monatlich kündbar sind. Auch das Shopsystem wird direkt in der Plattform verbucht. In Zukunft sollen zudem die PKW-Ladesäulen eines regionalen Elektromobilität-Anbieters darüber verbunden sein.

„Ich sehe uns zu 50 Prozent als ein Softwareunternehmen“

Marc O. Benkert kommt ursprünglich aus der Unternehmensberatung und hat bereits unzählige Unternehmen bei der Digitalisierung beraten: “Ich sehe uns zu 50 Prozent als ein Softwareunternehmen. Das ist ein enorm wichtiges Thema für jedes Hotel heute. Es geht einfach nicht mehr ohne Software und die dazugehörigen Plattformen. Digitalisierung hilft Hotels auch, als interessanter und innovativer Arbeitgeber wahrgenommen zu werden. Wenn man redundante Arbeitsabläufe wie Check-in, Telefonate und Bezahlung über Apps abwickelt, dann wird vieles einfacher. Die Entwicklung geht unaufhaltsam weiter und der Service im Hotel wird dadurch steigen, weil man wieder mehr Zeit für den Gast hat.“

Newsletter-Registrierung

Topaktuell auf den Punkt gebracht!
Werktäglich berichtet der kostenlose Tophotel-Newsletter über aktuelle Ereignisse in der nationalen und internationalen Hotelwelt. Profitieren Sie von journalistisch hochwertiger Information und Inspiration für das tägliche Business.
ANMELDEN
Sie interessieren sich für Produktnews und technische Innovationen in der Hotellerie? Testen Sie auch unseren kostenfreien HOTEL+TECHNIK-Newsletter​
close-link