Busche Gala AwardHotel de Rome zum „Hotel des Jahres“ gekürt

Das Hotel de Rome, a Rocco Forte Hotel, wurde Abend im Rahmen des 21. Busche Gala Awards gleich mit zwei Auszeichnungen geehrt: Das Fünf-Sterne-Superior-Hotel am Bebelplatz in Berlin erhielt die Auszeichnung als „Hotel des Jahres 2019“ und General Manager Gordon Debus die des „Hotelmanager des Jahres 2019“.

Jährlich werden von den Redaktionen des „Schlemmer Atlas“ und des „Schlummer Atlas“ hervorragende Persönlichkeiten für ihre Leistungen geehrt, darunter Köche, Gastgeber und Genießer. In diesem Jahr wurden 45 Preisträger in den vier Kategorien Gastronomie, Hotellerie, Lebenswerk und Genießer gekürt.

Anzeige

Das Hotel de Rome, a Rocco Forte Hotel, gewann den Award „Hotel des Jahres 2019“. Das Haus ist im restaurierten ehemaligen Hauptsitz der Dresdner Bank von 1889 untergebracht. Als eines der wenigen Luxushotels in einem original historischen Gebäude, reflektiert das Fünf-Sterne-Superior-Hotel in besonderer Weise die Metropole. Mit 145 Zimmern und Suiten und seiner einzigartigen Lage am historischen Bebelplatz ist es ein architektonisches Juwel im Herzen Berlins und garantiert private Atmosphäre. Das Hotel de Rome gehört zu „The Leading Hotels of the World“. Hoteldirektor Gordon Debus erhielt ebenso eine Auszeichnung und ist „Hotelmanager des Jahres 2019“.

Durch die feierliche Preisverleihung im Apollosaal der Staatsoper Unter den Linden führte RTL-Moderatorin Frauke Ludowig.  Im Anschluss feierten rund 400 geladene Gäste der Branche sowie prominente Gäste und Vertreter aus Kultur, Politik und Wirtschaft im Hotel de Rome und genossen die After-Show-Party „Diamonds Night“.

Anzeige