Breidenbacher Hof DüsseldorfNeues Restaurant soll im März 2020 eröffnen

´ (Bild: Shutterstock)

Die “Brasserie 1806” im Breidenbacher Hof Düsseldorf hat geschlossen, der Umbau des Restaurants hat begonnen. Nun geben die Verantwortlichen den Namen des neuen F&B-Outlets bekannt. Und verraten erste Details zum Konzept.

Anzeige

Aus “Brasserie 1806” wird “The Duchy”: Das hat der Breidenbacher Hof nun bekanntgegeben. Seit der Wiedereröffnung des Traditionshotels 2008 an der Düsseldorfer Königsallee haben Hoteldirektor Cyrus Heydarian und sein Team die “Brasserie 1806” als Treffpunkt für Hotelgäste und Locals etabliert. „Die Brasserie 1806 war ein beliebter Hotspot und eine echte Institution in Düsseldorf. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge verabschieden wir uns voller Wertschätzung und schauen gleichzeitig mit Vorfreude in die Zukunft und einem neuen, modernen und für den Standort einmaligen Restaurantkonzept entgegen. Natürlich bleiben wir unserem Anspruch an einen sehr persönlichen Service, eine entspannten Atmosphäre und ein durchdachtes Food- und Drink-Konzept mit hochwertigen Produkten treu“, sagt Cyrus Heydarian.

Nach abgeschlossener Erneuerungsphase der Hotelküche im Oktober 2019 beginnt mit dem Umbau des Restaurants nun die zweite Phase auf dem Weg zum neuen Restaurantkonzept, welches unter dem Namen „The Duchy“ im März 2020 eröffnen soll. Als Inspiration und Namensgeber für das neue Restaurant dient das Zeitalter des ehemaligen Herzogtums Berg (engl. Duchy), dem auch Düsseldorf einst angehörte. Eine Epoche, die aufgrund ihrer unaufgeregten Eleganz und ihrer ikonischen Identität als Sinnbild für die Umgestaltung des Restaurants steht. Für „The Duchy“ wurde dieses Bild nun neu interpretiert und in Bezug auf Interior, Design sowie Food- und Drink-Konzept modern umgesetzt. Mit dem neuen Restaurant soll eine zeitgemäße und entspannte Institution geschaffen werden, die ihren eigenen kulinarischen und stilistischen Charakter mit lokalem Bezug hat.

Anzeige