Anzeige
Anzeige
Anzeige
StartBusiness & ManagementCoronaBaden-Württemberg:: Tourismusminister kündigt Nothilfeprogramm für Gastgewerbe an

Baden-Württemberg Tourismusminister kündigt Nothilfeprogramm für Gastgewerbe an

Nach Informationen der „Südwest Presse“ (Mittwoch) will der Baden-Württembergische Tourismusminister Guido Wolf (CDU) Hotellerie und Gastronomie des Bundeslandes mit einem Nothilfeprogramm in Höhe von 328 Millionen Euro unterstützen. Wie sieht das Konzept des Ministers aus?

„Wenn wir vermeiden wollen, dass Gastronomiebetriebe zu Tausenden pleitegehen, müssen wir mit einem weiteren Sofortprogramm handeln“, wird Guido Wolf von der „Südwest Presse“ zitiert. Das Konzept, das noch mit dem Koalitionspartner Bündnis 90 / Die Grünen abgestimmt werden muss, sehe der Zeitung zufolge nicht rückzahlbare Hilfen in Höhe von 3000 Euro pro Betrieb und weitere 2000 Euro pro rechnerischer Vollzeitstelle vor.

In den Vorschlag involviert sei auch CDU-Spitzenkandidatin Susanne Eisenmann. Die „Südwest Presse“ informiert, dass die Hilfen aus dem Fünf-Milliarden-Euro-Rettungsschirm genommen werden, mit dem die Wirtschaft unterstützt werde.

Newsletter-Registrierung

Topaktuell auf den Punkt gebracht!
Werktäglich berichtet der kostenlose Tophotel-Newsletter über aktuelle Ereignisse in der nationalen und internationalen Hotelwelt. Profitieren Sie von journalistisch hochwertiger Information und Inspiration für das tägliche Business.
ANMELDEN
Sie interessieren sich für Produktnews und technische Innovationen in der Hotellerie? Testen Sie auch unseren kostenfreien HOTEL+TECHNIK-Newsletter​
close-link