Bad Gögging Das Marc Aurel wird ein Dorint Hotel

Marc Aurel Bad Gögging (Bild: Marc Aurel)

Ab 1. Juli wird über dem mehrfach ausgezeichneten Wellness- und Tagungshotel die Dorint-Flagge wehen: Mit Inhaber Knut Becker und seinem Sohn Marc hat die Kölner Hotelgesellschaft einen Managementvertrag über 15 Jahre abgeschlossen. Parallel gibt es einen Wechsel auf Direktionsebene.

Anzeige

Für das Dorint-Management stellt die Übernahme des Vier-Sterne-Superior-Hotels einen Meilenstein dar, da es das 50. Hotel der Gruppe sein wird. „Das Marc Aurel ist aufgrund seiner herausragenden Lage, des attraktiven Wellness-Angebots und der nachweislich hohen Tagungskompetenz ein ganz besonderes Resort“, so Karl-Heinz Pawlizki, CEO der Dorint Hotels & Resorts.

Archivbild: Knut Becker (re.) mit Direktorin Gertrude Birkl uns seinem Sohn Marc beim Grand Prix der Tagungshotellerie 2018

Inhaber des Marc Aurel ist Knut Becker, der mit seinem Haus unter anderem mehrfach den Grand Prix der Tagungshotellerie gewinnen konnte. Becker kennt Dorint aus den 1990er Jahren, als er mit seiner Berliner Fondsgesellschaft “Penta Consult” aktiv war. Durch die Neuaufstellung von Dorint (Becker: “Dirk Iserlohe hat mit der Honestis AG einen kerngesunden finanziellen Rahmen geschaffen und mit Karl-Heinz Pawlizki und Jörg Böckeler absolut kompetente Fachleute bei Intercontinental abgeworben”) – lag es für ihn nahe, das Hotelmanagement der Kölner Hotelgesellschaft zu übertragen.

Hinzu kam, dass die langjährige Direktorin Gertrude Birkl, die Knut Becker nach wie vor sehr schätzt, vor Kurzem angekündigte, das Hotel Ende April zu verlassen. Neuer Direktor des Marc Aurel wird Horst-Jürgen von Mengden, der in Absprache mit Dorint engagiert wurde.

“Ich habe in der Dorint-Familie tolle neue Partner gefunden, denen ich die Immobilie von meinem Sohn und mir vertrauensvoll zur Verwaltung und Erhaltung übergebe.”
Knut Becker

Dorint ist derweil auf bestem Wege, seine Zukunftsstrategie in die Tat umzusetzen. So soll die Zahl der Häuser im Laufe des Jahres zunächst auf 60 vergrößert und in den kommenden fünf Jahren auf über 80 verdoppelt werden. „Wir haben ambitionierte Ziele und freuen uns, dass wir unsere Wachstumsstrategie so konsequent und kontinuierlich umsetzen können, ohne dabei unsere Philosophie zu gefährden: Dorint stand und steht für hohe Qualität – und damit auch für eine sehr persönliche, engagierte und herzliche Gastlichkeit“, sagt Karl-Heinz Pawlizki.

Hintergrund Marc Aurel Bad Gögging: Dank des komplexen und vielfältigen Angebotes gelingt es im Dorint Marc Aurel Spa & Golf Resort Bad Gögging, in der Woche vornehmlich Business-Gäste mitsamt allem Komfort rings um Seminare, Konferenzen und Firmen-Events zu empfangen, wohingegen am Wochenende besonders Individual- und Freizeit-Reisende zu Gast sind, um die umfangreichen Wellness-, Spa- und Sportangebote inklusive Golf und eigenen Fußballplätzen zu genießen .

Anzeige