Anzeige
Anzeige
Anzeige
Start Management Autograph Collection bekommt prominenten Zuwachs: Hotel Atlantic Hamburg wechselt von Kempinski zu...

Autograph Collection bekommt prominenten ZuwachsHotel Atlantic Hamburg wechselt von Kempinski zu Marriott

Das bekannte Grandhotel Atlantic Hamburg gehört künftig zur Autograph Collection von Marriott. Bisher war das Haus, das direkt am Ufer der Alster liegt, ein Teil der Kempinski-Hotels gewesen.

Bereits 2017 hatte der Eigentümer, die Broermann Hotels & Resorts angekündigt, dass das Hamburger Traditionshotel sowie das Falkenstein Grand und die Villa Rothschild in Königstein im Taunus im Zuge eines Strategiewechsels künftig zur Autograph Collection gehören sollen. Die beiden letzteren Häuser firmieren bereits seit 2020 unter der Luxusmarke von Marriott. Das Grandhotel Atlantic Hamburg stellt seit 1909 eine bekannte Ruheoase inmitten der Hansestadt dar. Zum Hotel gehören insgesamt 221 Zimmer und Suiten.

Zu den Broermann Health & Heritage Hotels zählen neben dem Atlantic, dem Falkenstein Grand und der Villa Rothschild auch das Hotel Suisse Majestic in der Schweiz und das Fairmont Le Montreux Palace. Die Autograph Collection umfasst aktuell mehr als 180 unabhängige Hotels auf der ganzen Welt.

 

Newsletter-Registrierung

Topaktuell auf den Punkt gebracht!
Werktäglich berichtet der kostenlose Tophotel-Newsletter über aktuelle Ereignisse in der nationalen und internationalen Hotelwelt. Profitieren Sie von journalistisch hochwertiger Information und Inspiration für das tägliche Business.
ANMELDEN
Sie interessieren sich für Produktnews und technische Innovationen in der Hotellerie? Testen Sie auch unseren kostenfreien HOTEL+TECHNIK-Newsletter​
close-link