Anzeige
Anzeige
Anzeige
StartBusiness & ManagementAusblick:: 4 Erfolgsfaktoren für das Gastgewerbe der Zukunft

Ausblick 4 Erfolgsfaktoren für das Gastgewerbe der Zukunft

Die Gastronomie wird sich wegen der Coronapandemie ändern, da sind sich Gerassimos Miaris, Geschäftsführer von Etiamo, und Frederic Ziehm, Director of Operations von Shahia, einig. Gemeinsam stellen sie vier wichtige Erfolgsfaktoren für das Gastgewerbe der Zukunft heraus.

Gerassimos Miaris hat nach eigenen Angaben im vergangenen Jahr einen großen Wandel in Deutschlands Gastrobetrieben festgestellt. Durch Fördermittel der Bundesregierung für die verschiedensten Zwecke hätten sich Gastronomen und Betreiber teilweise komplett neu aufgestellt. Zum einen sind neue Geschäftszweige hinzugekommen, zum anderen wurden Arbeitsabläufe durch Digitalisierungsprozesse optimiert.

Im Hygienebereich wurden ebenfalls Konzepte entwickelt, welche das Gastgewerbe nachhaltig verändern werden. Frederic Ziehm sieht allerdings auch einen stärkeren Verdrängungsprozess, da zukunftsorientierte Lösungen in einigen Betrieben noch nicht umgesetzt werden. Beide Branchenexperten sehen die Entwicklung im Gastgewerbe trotz härterer Bedingungen äußerst positiv. „Gastronomen sollten die Zeichen der Zeit bewusst wahrnehmen und Veränderungen im Betrieb zulassen und fördern“, so Miaris, und bezieht sich damit auf die vier Faktoren für zukunftsweisende Gastronomie.

Faktor 1: Hygienestandards auf neuem Level

Durch die Pandemie hat das Gastgewerbe seine Hygienekonzepte überarbeitet. Diese Maßnahmen bleiben auch in Zukunft bestehen und fördern die Gesundheit von Gästen und Mitarbeitern nachhaltig. Nun liege es an den örtlichen Gesundheitsämtern die Hygienesituation in den Betrieben regelmäßig und stringent nachzuverfolgen. „Für eine klare Linie braucht das Gastgewerbe kontinuierliche Unterstützung von offizieller Seite, ansonsten haben verantwortungsbewusste Unternehmen das Nachsehen“, erklärt Frederic Ziehm.

Faktor 2: Gastronomie findet nicht mehr nur lokal statt

Food Tastings, Weinkurse, Lieferservice, Onlineshops, Merchandise, hauseigene Getränke Brands, Industriekooperationen oder eigene Apps zur Kundenbindung sind ein Teil der betrieblichen Erweiterungen und Optimierungen der Vertriebskanäle, die sich binnen eines Jahres exponentiell im Gastgewerbe entwickelt haben. „Diese Geschäftszweige werden bestehen bleiben, auch wenn sie durch die Öffnung der Gastronomie nicht mehr ganz so extrem bespielt werden“, ist sich Frederic Ziehm sicher.

Faktor 3: Der Gastrobesuch wird teurer als bisher

Verbraucher müssen sich laut den Experten auf steigende Preise bei Restaurant- und Barbesuchen einstellen. Der Grund dafür ist zum einen eine mögliche Anpassung des Mindestlohns, Preissteigerungen bei grundlegenden Ressourcen wie zum Beispiel Strom, Diesel und Rohmaterial. Zum anderen sind neue Hygienestandards mit einem Mehraufwand für den Gastgeber zu betrachten. Die ganzheitliche Optimierung vieler Gastronomiebetriebe bringt allerdings auch wesentliche Vorteile und mehr Qualität in Deutschlands Getränke- und Speiselokale.  „Das wird der Gast merken und zu schätzen wissen“, sagt Gerassimos Miaris.

Faktor 4: Soziale Medien sind wichtig, aber nicht alles

Während der Pandemie haben viele Unternehmer die sozialen Medien erfolgreich genutzt, um auf sich aufmerksam zu machen, weiterhin mit Kunden und Gästen zu kommunizieren und ihre Produkte und Dienstleistungen zu vertreiben. Facebook, Instagram und Co. gehören mittlerweile dazu. Allerdings werde es weiterhin Gäste geben, die ohne Online-Portale den Weg ins Restaurant finden werden. Die Experten sind der Ansicht, dass es hierbei gilt, die richtige Mischung im Marketing zu finden. 

Unabhängig von diesen Faktoren betonen beide Branchenexperten, Gerassimos Miaris als auch Frederic Ziehm, dass gute Produktqualität, ein ausdrucksstarkes, konzepttreues Ambiente und ein ehrlicher und herzlicher Service auschlaggebend sind und auch bleiben werden, wenn man langfristig und erfolgreich Gastronomie betreiben möchte.

Newsletter-Registrierung

Topaktuell auf den Punkt gebracht!
Werktäglich berichtet der kostenlose Tophotel-Newsletter über aktuelle Ereignisse in der nationalen und internationalen Hotelwelt. Profitieren Sie von journalistisch hochwertiger Information und Inspiration für das tägliche Business.
ANMELDEN
Sie interessieren sich für Produktnews und technische Innovationen in der Hotellerie? Testen Sie auch unseren kostenfreien HOTEL+TECHNIK-Newsletter​
close-link