Aurelio Lech Roland Auer ist neuer Executive Chef

Küchenchef Roland Auer kreiert aus einfachsten Mitteln Geschmackserlebnisse. © Aurelio Lech

Seit Dezember 2022 hat das Aurelio Lech am Arlberg einen neuen Küchenchef. Roland Auer leitet das mehrfach ausgezeichnete Gourmetrestaurant des Hotels.

Zuletzt arbeitete Auer ebenfalls als Executive Chef in Fünfsternehäusern wie dem Hotel Bergland in Sölden. Restaurants wie „De Librije“ von Jonnie und Thérèse Boer in den Niederlanden (3 Michelin-Sterne) sowie das „Taubenkobel“ von Eveline und Walter Esselböck in Österreich (19 Punkte, 2 Michelin-Sterne) waren weitere berufliche Stationen von ihm. Seit Ende vergangenen Jahres leitet er das Restaurant im Aurelio Lech. Das 18-Zimmer-Hotel in Lech am Arlberg liegt direkt an der Piste mit Blick auf die umliegenden Berge.

Erst kürzlich wurde Roland Auer von der Redaktion „Schlemmer Atlas“ als einer der 50 Top Köche Österreichs ausgezeichnet. Die Auszeichnung basiert auf der Schlemmer-Atlas-Bewertung, die unter anderem Vorbildcharakter, Team- und Innovationsfähigkeit sowie die regionale Bedeutung bewertet.

Eine Reise zur Kochkunst

Auer stammt ursprünglich aus Oetz in Tirol. Von dort aus zog es ihn hinaus in die Welt. Auf seinem Weg gab es dabei eine Konstante: die Leidenschaft für Kulinarik. „Essen war immer ein Erlebnis, nie ein Mittel zum Zweck, sondern immer verbunden mit wunderschönen Erinnerungen. Heute kann ich mit meinem Beruf anderen Menschen diese Erlebnisse bieten“, sagt der Küchenchef. Auf seinen Trips durch die Welt erkannte er den Wert und die Bedeutung von gutem Essen. „Ich bin mit vielen Erfahrungen zurückgekommen, die mich beruflich als auch menschlich weitergebracht haben." ik