Anlässlich der CoronakriseTrust You führt neue Kennzahl "Travel Health Index" ein

Online lässt sich der Travel Health Index nach Regionen sortiert abrufen. (Bild: Screenshot: https://resources.trustyou.com)

Die Gästefeedback-Plattform Trust You gibt die Einführung einer neuen KPI für die Beobachtung von Bewertungen bekannt, den sogenannten “Travel Health Index” (THI). Dieser soll Hotelbelegungsraten repräsentieren und als Indikator für die aktuelle Entwicklung der Bewertungen in Zeiten der globalen Hotelkrise dienen.

Anzeige

Basierend auf Daten aus einer der größten Datenbanken für Gästebewertungen veröffentlicht Trust You die Analyse, um die im Jahr 2019 registrierten Hotelleistungen mit der des laufenden Jahres zu vergleichen. Die Hotellerie verzeichnet derzeit einen drastischen und noch nie dagewesenen Rückgang der Hotelübernachtungen aufgrund der Auswirkungen des Covid-19-Ausbruchs und der weit verbreiteten Reisebeschränkungen. Der THI soll die Hotelbelegungsraten repräsentieren, da der Umfang an Bewertungen in der Regel zwei bis fünf Tage nach dem Check-out erfolge, so die Verantwortlichen. Dies ermögliche es Hoteliers und dem gesamten Hotelgewerbe, sich einen Überblick über die aktuelle weltweite Situation und die Auswirkungen der Pandemie auf die Hotelbranche zu verschaffen.  

Die neue Kennzahl von Trust You vergleicht die Daten an veröffentlichten Bewertungen aus dem Jahr 2019 mit dem gleichen Zeitraum des Jahres 2020. Sie wird sowohl global als auch nach Ländern berechnet und angesichts der sich schnell ändernden Gegebenheiten durch das Cronoavirus wöchentlich aktualisiert. Alle vom Virus betroffenen Länder sollen im THI vertreten sein, damit Hoteliers die spezifische Marktsituation einschätzen können. Die wöchentliche Analyse von Trust You zeige ebenfalls Aufwärts- und Abwärtstrends im Vergleich zur Vorwoche, so die Verantwortlichen. Interessante Trends könnten durch die Analyse der Daten festgestellt werden, wie beispielsweise die unterschiedlichen Entwicklungen der Bewertungen, die von den verschiedenen Ländern erfasst wurden, und wie diese mit der aktuellen Situation zusammenhängen.  

Benjamin Jost, CEO von Trust You: „Unser Unternehmenskern ist die Idee, auf das Feedback der Gäste zu hören und es in verwertbare Erkenntnisse aufzuschlüsseln. Mit der Veröffentlichung unseres Travel Health Index möchten wir Hoteliers in diesen unsicheren und noch nie dagewesenen Zeiten unterstützen und ihnen einen klaren Überblick über die aktuellen Entwicklungen in Bezug auf die Hotelleistung und die Online-Bewertungen geben. Wir glauben, dass diese Daten dazu beitragen können, die tatsächlichen Auswirkungen des Coronavirus-Ausbruchs für jedes Land und auf globaler Ebene zu ermitteln. Obwohl wir in jüngster Zeit einen drastischen Rückgang an Bewertungen verzeichnet haben, glauben wir, dass sich die Hotelbranche bald erholen wird, und wir wollen die Hoteliers bei ihrer Mission unterstützen, stärker als zuvor ins Geschäftsleben zurückzukehren. Die einzige Möglichkeit, dies zu tun, besteht im Moment darin, die laufenden Daten sorgfältig zu analysieren und jede Veränderung, die auf dem Weg dorthin auftritt, anzuerkennen.“

Mehr Infos und Zahlen finden Interessierte hier!

Anzeige