Anzeige
Anzeige
Anzeige
StartPeople & BrandsBrandsAnantara Hotels, Resorts & Spas::Erstes Hotel in Ungarn eröffnet

Anantara Hotels, Resorts & SpasErstes Hotel in Ungarn eröffnet

Die Anantara Hotels, Resorts & Spas setzen ihre Expansion fort und eröffnen mit dem Anantara New York Palace Budapest Hotel, einem ehemaligen Boscolo Hotel, das erste Haus in Osteuropa. Es sticht besonders durch seine Belle Époque-Architektur hervor.

Das historische Gebäude ist eine architektonische Hommage an den Glamour der Jahrhundertwende und lässt diesen mit modernem Luxus verschmelzen. Vom Architekten Alajos Hauszmann entworfen, begrüßt der Palast seit 1894 Gäste auf dem Erzsébet Krt Boulevard im Stadtteil Pest. Die 185 Zimmer und Suiten sind mit Antiquitäten und Kunstwerken ausgestattet. Als Teil des Wandels vom Fünfsternehotel zum Anantara sind bis Frühjahr 2022 die Renovierung der Lobby und Zimmer sowie die Fertigstellung des neuen „White Salons“, einem Restaurant mit klassisch-ungarischen Gerichten, geplant. Es soll die Eröffnung des hauseigenen „Anantara Spa“ folgen. Hier sollen Ruhesuchende in vier Behandlungsräumen in den Genuss vielfältiger Anwendungen kommen. Eine Sauna, ein Dampfbad und ein 15 Meter langer Pool laden ebenfalls zum Erholen ein. Das Anantara New York Palace Budapest Hotel befindet sich rund 20 Fahrminuten vom internationalen Flughafen Budapest entfernt.

Die zwei Präsidentensuiten bieten 135 Quadratmeter Platz. (Bild: Anantara Hotels)

Ein besonderes Highlight sind die beiden Präsidentensuiten, welche auf jeweils 135 Quadratmetern mit maßgeschneiderten Möbeln, Designerstücken bekannter italienischer Marken sowie handgeblasenen Murano Glaskronleuchtern und Marmorbädern aufwarten.

Küchenchef Andreas Wolf und sein Team zeichnen für das kulinarische Wohl der Gäste verantwortlich. Das „New York Café“ mit seinen Fresken und venezianischen Glaskronleuchtern bietet Gästen ein Fine-Dining-Menü mit klassischer Musikbegleitung. Im „Deep Water Room“ gibt es Frühstück und All-Day-Dining, während das „Atrium“ Cocktails und leichte Snacks offeriert. Die „Poet Bar“ komplettiert das Angebot.

An den Tischen des „New York Café“ haben über die Jahrhunderte zahlreiche Intellektuelle, Schriftsteller und andere Persönlichkeiten gesessen. (Bild: Anantara Hotels)

Das erste Hotel der thailändischen Hotelgruppe in Ungarn dient als Ausgangspunkt für einen Städtetrip und ebenso als Rückzugsort. Es steht ein VW Wohnmobil zur Erkundung der Stadt bereit. Ebenso können Gäste eine Schifffahrt auf der Donau unternehmen oder im Rahmen des Aktivitätenprogramms unter anderem selber Palinka, einen traditionellen Brandy, herstellen. Für 2022 plant die Hotelgruppe die Eröffnung weiterer Häuser in Amsterdam, Nizza und Dublin.

Newsletter-Registrierung

Topaktuell auf den Punkt gebracht!
Werktäglich berichtet der kostenlose Tophotel-Newsletter über aktuelle Ereignisse in der nationalen und internationalen Hotelwelt. Profitieren Sie von journalistisch hochwertiger Information und Inspiration für das tägliche Business.
ANMELDEN
Sie interessieren sich für Produktnews und technische Innovationen in der Hotellerie? Testen Sie auch unseren kostenfreien HOTEL+TECHNIK-Newsletter​
close-link