Anzeige
Anzeige
Anzeige
StartAufmacherAlthoff::Hotel am Schlossgarten schließt für Modernisierung

AlthoffHotel am Schlossgarten schließt für Modernisierung

Das Althoff Hotel am Schlossgarten im Zentrum von Stuttgart unterzieht sich einer umfassenden Modernisierung und schließt zum 30. Juni 2022 seinen Betrieb. Die Wiedereröffnung ist für Sommer 2025 geplant.

Die Modernisierung des Hauses ist der Startschuss für eine Neugestaltung des Areals an der unteren Königstraße, an das der Schlossgarten direkt anschließt, wie Althoff mitteilt. Eigentümerin ist die LBBW Immobilien-Gruppe, die zum Konzernverbund der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) gehört. Der 48.000 Quadratmeter umfassende Gebäudekomplex soll auf lange Sicht einer zeitgemäßen Nutzung zugeführt und seiner Rolle als qualitativer Stadtbaustein gerecht werden. Dazu gehöre, das Raumangebot mit den entsprechenden Nutzungskonzepten an die aktuelle Situation anzupassen und dieses mit dem sich stark verändernden Umfeld zu einem wertigen und lebendigen Stadtquartier zu verzahnen.

Die LBBW Immobilien und die Althoff-Gruppe arbeiten nach eigenen Angaben daran, einen Pachtvertrag zu entwerfen, dessen Abschluss nach heutigem Stand für das zweite Halbjahr 2022 vorgesehen ist.

Seit 25 Jahren im Althoff-Portfolio

Das Hotel am Schlossgarten gehört seit knapp 25 Jahren zum Althoff-Portfolio und ist Mitglied der internationalen Vereinigung Leading Hotels of the World. Es bietet derzeit 106 Zimmer und Suiten, verschiedene Tagungsmöglichkeiten wie auch gastronomische Einrichtungen – vom Gourmet-Restaurant „Zirbelstube“ über die „Weinwirtschaft I Weingut Franz Keller“ und das „Leysieffer Café am Schlossgarten“ bis hin zur „John Cranko Lounge“.

„Unser Haus hat in Stuttgart eine lange Tradition und sehr viele Stammgäste. Dies ist der exzellenten Leitung von Ulrich Schwer und seinem Team zu verdanken. Für die Althoff-Gruppe ist das Hotel ein wichtiger Bestandteil und Stuttgart ein bedeutender Standort“, so Frank Marrenbach, CEO der Althoff Hotels.

Die 90 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erhalten alle ein Angebot zur Übernahme in anderen Althoff Hotels. Ist ein Wechsel des Wohnorts nicht möglich, werden auf individueller Basis unterstützende Maßnahmen zur Weitervermittlung angeboten.

Frank Marrenbach ergänzt: „Wir möchten unsere Kolleginnen und Kollegen in Stuttgart weiterhin innerhalb der Althoff-Gruppe wissen und freuen uns, wenn möglichst alle Mitarbeitenden mit uns gemeinsam den weiteren Weg gehen. Unser Ziel ist, mit voller Leidenschaft und einem engagierten Team unsere Gäste in unserem neuen Haus in Stuttgart wieder willkommen zu heißen.“

Newsletter-Registrierung

Topaktuell auf den Punkt gebracht!
Werktäglich berichtet der kostenlose Tophotel-Newsletter über aktuelle Ereignisse in der nationalen und internationalen Hotelwelt. Profitieren Sie von journalistisch hochwertiger Information und Inspiration für das tägliche Business.
ANMELDEN
Sie interessieren sich für Produktnews und technische Innovationen in der Hotellerie? Testen Sie auch unseren kostenfreien HOTEL+TECHNIK-Newsletter​
close-link