Anzeige
Anzeige
Anzeige
StartAufmacherAccor::Zwei Openings in Berlin

AccorZwei Openings in Berlin

Mit gleich zwei Eröffnungen erweitert Accor sein Angebot in Berlin. So geht das Greet Berlin Alexanderplatz an den Start, das sich als Upcycling-Hotel versteht. Zudem eröffnet das Ibis Styles Berlin Treptow nach umfassender Renovierung wieder. 

Mit dem Greet Berlin Alexanderplatz eröffnet Accor ein nach eigenen Angaben nachhaltiges Hotelkonzept in der Hauptstadt. Denn für das zweite Haus der jungen Hotelmarke Greet in Deutschland sei nicht nur bewusst ein bestehendes Hotelgebäude inklusive Mobiliar renoviert worden. Auch viele der vermeintlich „neuen“ Ausstattungsmerkmale sind laut Accor Secondhand und wurden von einem Design- und Architektenteam individuell zusammengetragen, um ihnen neues Leben einzuhauchen.

Upcycling-Spirit

Greet Berlin Alexanderplatz
Secondhandmöbel und nachhaltige Materialien in der Lobby des Greet Berlin Alexanderplatz. (Bild: greet Berlin Alexanderplatz)

Hinzu kommen nachhaltige Materialien und Features, die das Thema Up- und Recycling immer wieder aufgreifen. Der öffentliche Bereich im Erdgeschoss umfasst eine Breakfast Area mit nachhaltigem Frühstücksangebot, einen Lounge- und Business-Bereich, ein Bistro sowie einen 24/7 Mini-Markt mit regionalen Snacks und Lebensmitteln, teilt das Hospitality-Unternehmen mit.

Materialien aus zweiter Hand kommen dort nicht nur bei den Möbeln zum Einsatz, die etwa aus einem Hotel in Frankreich stammen. An der Wand ist außerdem eine Wandinstallation aus Recycling-Flaschen geplant. Einen Neuzugang stellt der Lobby-Tresen dar, der dafür aber aus nachhaltigen Materialien konstruiert wurde und eine Doppelfunktion als Bar erhalten hat. Auch in den 61 Zimmern findet sich laut Accor ein Mix aus Alt und Neu. Zwölf der Zimmer sind explizit Familienzimmer.

Colors of Berlin

Nach einer umfassenden Renovierung auch das Ibis Styles Berlin Treptow wieder. Unter dem Motto „Colors of Berlin“ sei ein Designkonzept geschaffen worden, das die Stadt und ihre markantesten Aushängeschilder ins Hotel holt. Zum Angebot gehören ein Frühstücksbereich, eine Bar, ein Freizeitangebot mit Fitness- und Game-Room und zwei Tagungsräume mit Platz für bis zu 50 Personen. Highlight des Hotels soll die Terrasse mit Blick auf die Spree sein.

Die 126 Zimmer umfassen neben den Standard-Doppelzimmern auch Kategorien mit umfangreicherer Ausstattung. So bieten die Superior-Zimmer und Suiten zusätzliche Extras wie eine eigene Kitchenette mit Kühlschrank, Mikrowelle und Kochmöglichkeit. Beide Hotels werden von Accors langjährigem Franchisepartner betrieben, der GCH Hotel Group.

Newsletter-Registrierung

Topaktuell auf den Punkt gebracht!
Werktäglich berichtet der kostenlose Tophotel-Newsletter über aktuelle Ereignisse in der nationalen und internationalen Hotelwelt. Profitieren Sie von journalistisch hochwertiger Information und Inspiration für das tägliche Business.
ANMELDEN
Sie interessieren sich für Produktnews und technische Innovationen in der Hotellerie? Testen Sie auch unseren kostenfreien HOTEL+TECHNIK-Newsletter​
close-link