Anzeige
Anzeige
Anzeige
StartPeople & BrandsBrandsAccor::Vertragsunterzeichnung für Mercure Hotel Geneva Airport

AccorVertragsunterzeichnung für Mercure Hotel Geneva Airport

Ab März 2022 soll das ehemalige Atrium Airport Hotel in Genf als Mercure Hotel Geneva Airport Teil der Accor-Gruppe werden. Damit erweitert sich das Portfolio der Midscale-Marke auf dem Schweizer Hotelmarkt auf sechs Häuser. Das Hotel verfügt unter anderem über 163 Zimmer und Suiten, fünf Restaurants und Bars sowie einen Wellbeing-Bereich.

Das Atrium Airport Hotel in Genf wurde nach Unternehmensangaben vor zwei Jahren als Teil eines Multi-Komplexes aus Büro, Retail und Freizeitangebot nach neuesten Standards erbaut und ist als Niedrigenergie-Gebäude zertifiziert. Zukünftig soll es als Mercure Hotel Geneva Airport Teil der Accor-Gruppe werden. Das Haus an der Rue de la Bergére liegt direkt an der Zimeysa Bahnstation und befindet sich nur wenige Fahrminuten vom Genfer Flughafen und dem Palexpo Kongresszentrum entfernt.

Das Hotel verfügt über 163 Zimmer und Suiten, fünf Restaurants und Bars, darunter eine Rooftopbar, sowie einen Wellbeing-Bereich mit Fitness und Sauna. Für Geschäftsreisende und Veranstaltungen stehen fünf Besprechungsräume mit insgesamt 220 Quadratmetern, ein Saal mit 600 Quadratmetern und ein Empfangsbereich mit 400 Quadratmetern zur Verfügung.

„Mit den jüngsten Eröffnungen und Vertragsunterzeichnungen von Mercure setzen wir ein deutliches Zeichen, was den Ausbau unserer Marke betrifft“, sagt Yannick Wagner, Vice President Development Northern Europe DACH. „Zugleich verdeutlichen wir damit aber auch die Wichtigkeit und das Potential des Schweizer Hotelmarktes.“ Aktuell betreibt Accor 76 Hotels in der Schweiz, davon 18 in Genf.

Partnerschaft mit Tristar

Franchisepartner des neuen Mercure-Hotels ist Tristar Suisse, ein Unternehmen der auf Franchisehotels spezialisierten Tristar Hotelgruppe. Tristar betreibt bereits zwei Hotels unter der Flagge von Accor und will die Zusammenarbeit mit der Eröffnung eines neuen Ibis Styles Hotel in St. Margrethen im Frühjahr 2022 fortsetzen. „Diese Hotelübernahme in einem schwierigen Marktumfeld verdeutlicht die Stärke sowie Flexibilität unseres Unternehmens und bestätigt unsere Position als zuverlässiger Partner„, so Jochen Weishaupt, Chief Development Officer, Tristar Hotelgruppe. „Durch unsere langjährige Erfahrung im Betrieb von markengebundenen Hotels und unsere Attraktivität als Arbeitgeber sind wir überzeugt, das Hotel zügig am Genfer Markt positionieren zu können.“

Das Mercure Hotel Geneva Airport wird sich als sechstes Haus in das Portfolio von Mercure Hotels in der Schweiz einreihen. Alleine drei davon sind neu seit Sommer 2020 hinzugekommen. Dazu gehört auch das erste Hotel unter dem Label „By Mercure“, mit dem bis Jahresende ein neues Angebot für Hoteleigentümer und Franchisenehmer in der Schweiz eingeführt werden soll. Es ermöglicht Hotels nach Unternehmensangaben die schrittweise Anpassung an die Mercure-Markenstandards innerhalb eines Zeitraums von fünf Jahren und zugleich die sofortigen Vorteile des Markenschirms von Accor.

Newsletter-Registrierung

Topaktuell auf den Punkt gebracht!
Werktäglich berichtet der kostenlose Tophotel-Newsletter über aktuelle Ereignisse in der nationalen und internationalen Hotelwelt. Profitieren Sie von journalistisch hochwertiger Information und Inspiration für das tägliche Business.
ANMELDEN
Sie interessieren sich für Produktnews und technische Innovationen in der Hotellerie? Testen Sie auch unseren kostenfreien HOTEL+TECHNIK-Newsletter​
close-link