Anzeige
Anzeige
Anzeige
StartPeople & BrandsBrandsAccor::Mit dem Orient Express La Dolce Vita durch Italien

AccorMit dem Orient Express La Dolce Vita durch Italien

2023 soll der Name „Orient Express“ mit einer Reise durch Italien sein Comeback feiern. Sechs Züge werden als Teil des Orient Express La Dolce Vita verschiedene Routen durch insgesamt 14 Regionen abfahren. Unterstützt wird das Projekt von Accor als Hospitality-Partner.

La Dolce Vita geht aus einem von Arsenale S.p.A. unterzeichneten Luxus-Eisenbahntourismusprojekts in Zusammenarbeit mit Accors Marke Orient Express hervor. Das Konzept dahinter ist eine Hommage an „La Dolce Vita“, eine Ära des Glamours, der Lebensfreude und des künstlerischen Eifers im Italien der 1960er Jahre. Mit Unterstützung von Accor als offiziellen Hospitality-Partner und dank der Partnerschaft mit Trenitalia und der Fondazione FS Italiane, können Fahrgäste eine Eisenbahnreise auf 16.000 Schienen-Kilometern unternehmen – 7.000 Kilometer davon werden nicht elektronisch betrieben und präsentieren sich damit als Relikte der bewegten Geschichte Italiens.

Die Reiserouten

Die Reiserouten seien ausgewählt worden, um einzigartige Reiseerlebnisse zu schaffen und zugleich alle fünf Sinne anzuregen – seien es die Alpen, die bukolischen Landschaften oder die Strände Süditaliens. Darüber hinaus führen drei spezielle Reiserouten durch acht Länder und verbinden Rom mit Paris, Istanbul und Split, teilen die Veranstalter mit.

Design des Zuges

Entworfen von Dimorestudio, dem 2003 von Emiliano Salci und Britt Moran gegründeten internationalen Architektur- und Designstudio, soll der Zug die italienische Lebenskunst und ihre Traditionen, kombiniert mit zeitgenössischen Einflüssen, verkörpern. Das Dekor des Zuges ziert zwölf Deluxe-Kabinen, 18 Suiten, eine Honor-Suite und ein Restaurant. Alle Räumlichkeiten spiegeln die Handwerkskunst, das Design und die Kreativität der 1960er und 1970er Jahre wider.

In Zusammenarbeit mit lokalen und internationalen Köchen sowie Sommeliers können Reisende an Bord einen Fünf-Sterne-Service, preisgekrönte italienische Weine und exklusive Haute Cuisine genießen. Vor der Abfahrt am Bahnhof Roma Termini werden Passagiere in der Orient Express Executive Lounge in Empfang genommen, in welcher eigens Personal mit Erfrischungen und weiteren Serviceangeboten bereit steht.

„Wir bei Accor betrachten es als ein großes Privileg, der historischen Marke Orient Express für leidenschaftliche und anspruchsvolle Reisende neues Leben zu verleihen“, sagt Sébastien Bazin, Chairman und CEO von Accor, hinzu. „Diese Züge bieten eine neue Vision von Luxusreisen, die unsere Vorstellungskraft übersteigt. Unsere Zusammenarbeit mit der Arsenale Group hat neue Horizonte eröffnet, die in perfekter Harmonie mit dem Erbe und der Philosophie von Orient Express stehen und unseren ständigen Willen zur Weiterentwicklung unterstreichen.“

Newsletter-Registrierung

Topaktuell auf den Punkt gebracht!
Werktäglich berichtet der kostenlose Tophotel-Newsletter über aktuelle Ereignisse in der nationalen und internationalen Hotelwelt. Profitieren Sie von journalistisch hochwertiger Information und Inspiration für das tägliche Business.
ANMELDEN
Sie interessieren sich für Produktnews und technische Innovationen in der Hotellerie? Testen Sie auch unseren kostenfreien HOTEL+TECHNIK-Newsletter​
close-link