Weiterbildung Romantik startet europaweiten „LernCampus“

100 Mitarbeiter aus neun Romantik-Ländern nahmen am ersten Romantik LernCampus teil. (Bild: Stengel Fotografie)

Die 200 Romantik Hotels und 240 Restaurants schicken ihre Mitarbeiter ab sofort mehrmals im Jahr auf einen „LernCampus“. Thomas Edelkamp will Inhalte, Entwicklungen und Techniken, aber auch Aktuelles vermitteln.

Gerade fand bei Familie Kniese im Romantik Hotel Zum Stern in Bad Hersfeld die erste Ausgabe des europaweiten Weiterbildungsformats der Kooperation statt. 100 Mitarbeiter aus den neun Romantik-Ländern kamen nach Hessen und erlebten spannende Schulungen durch anerkannte Trainer, erfuhren Neuigkeiten aus der Branche und tauschten sich mit Kolleginnen und Kollegen aus ganz Europa aus.

Auf der Tagesordnung standen Themen wie Online-Reputation, E-Mail-Marketing, Kundenbeziehungsmanagement, Loyalitätsprogramme, Revenue Management, Reklamationsbehandlung, Bankettverkauf, Mitarbeiterführung, Telefon- und Zusatzverkauf.

„Die Mitarbeiter in unseren meist familiengeführten Hotels und Restaurants mit neuen Inhalten, Entwicklungen und Techniken vertraut zu machen und über Aktuelles bei Romantik zu informieren, ist Ziel des Lerncampus, der von jetzt an mehrmals im Jahr stattfindet“, sagt Thomas Edelkamp, der Vorstandsvorsitzende der Kooperation. Edelkamp freute sich besonders über das große Engagement der Nachwuchskräfte und über den starken Zusammenhalt innerhalb der Marke.

„Hier wurde drei Tage lang nicht nur gelernt, hier wurden auch neue Freundschaften geknüpft, die beim nächsten LernCampus oder privat gepflegt werden“, so Edelkamp. Das nächste europaweite Trainingscamp findet bereits Ende Februar im Romantik Hotel Schloss Rheinfels in St. Goar statt.