Raffles Hotels & ResortsFührungswechsel an der Spitze

Peter French übernimmt von John Johnston: Raffles Hotels & Resorts gibt die Ernennung von French zum President, Raffles Hotels & Resorts mit Wirkung zum 1. Januar 2013 bekannt. Er wird vom Brand Office der Hotelgruppe in Singapur arbeiten.

Der bisherige President des Unternehmens, John Johnston, war für die Geschicke der Raffles Hotels & Resorts seit 1998 verantwortlich und wird Ende des Jahres in den Ruhestand gehen. Sein Nachfolger French leitete bisher nicht nur das Raffles Hotels Dubai, sondern war auch als Regional Vice President Europe, Middle East &  Africa für die Gruppe tätig. 

Peter French tritt seine neue Position in Zeiten der Expansion an: Im Laufe der nächsten zwei Jahre plant Raffles vier Neueröffnungen. Neben Makati City auf den Philippinen, welches Anfang Dezember 2012 eröffnet, expandieren Raffles Hotels & Resorts mit Häusern in Hainan in China, Istanbul sowie in Jakarta.

Michael Glennie, Chief Operating Officer, FRHI, zur Neuernennung: “Peter French ist ein bewährter Spezialist mit einer hervorragenden Expertise im Luxusmarken-Management. Ich bin zuversichtlich, dass er mit seinem Erfahrungsschatz die Raffles Erfolgsgeschichte in dieser erneuten Expansionsphase fortführen wird.“

Im Laufe seiner Karriere war Peter French in Luxushotels auf der ganzen Welt tätig.  Von 1975 bis 1986 hatte er für die Mandarin Oriental Hotels Group die Funktion des General Managers und Vice President inne, um als General Manager in der Zeit von 2004 bis 2009 nach Hong Kong zurückzukehren und die komplette Renovierung und Repositionierung des Flagschiffhauses Mandarin Oriental Hong Kong zu leiten. Zudem war Peter French als General Manager für namhafte Hotels wie The Sukothai in Bangkok, The Carlyle in New York und Grosvenor House Hotel in London zuständig.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here