Von Arcona zu Vienna HouseOliver Fudickar wird Executive Director D.A.CH.

Oliver Fudickar (32) bekleidet die neue Stelle als Executive Director D.A.CH. bei Vienna House. (Bild: Vienna House)

Oliver Fudickar wechselt von Arcona zu Vienna House. Künftig zeichnet der 32-Jährige in der neu geschaffenen Position als Executive Director D.A.CH. verantwortlich für alle Hotels von Vienna House in Deutschland, Österreich und in der Schweiz.

Anzeige

Zu den ersten Aufgaben von Fudickar, der unlängst auch die Präsidentschaft der Food- & Beverage Management Association (FBMA) übernahm, wird die reibungslose Integration der im Mai erworbenen Arcona- und Steigenberger-Hotels in die Vienna House Familie gehören. Die Anzahl der Hotels von Vienna House hatte sich auf dem deutschsprachigen Markt durch den Zukauf des Stadthotelportfolios von Arcona Hotels & Resorts auf einen Schlag verdoppelt. Um die Hotels erfolgreich zu steuern, wurden in den vergangenen Monaten Managementstrukturen nach Regionen aufgestellt. Diesen steht Oliver Fudickar künftig als Executive Director D.A.C.H. vor.

Der 32-Jährige freut sich über seinen Karrieresprung. Gegenüber Tophotel sagt er: „Ich freue mich sehr auf diese sehr verantwortungsvolle und spannende Aufgabe bei Vienna House. Das Besondere ist, dass ich nun die Teams zusammenführen darf, in welchen jeder noch vom anderen lernen und profitieren kann. Für mich ist es ein großer Karriereschritt und eine tolle Herausforderung, die ich gerne annehme.“ Auch Martin Ykema, Operativer Vorstand von Vienna House, ist zufrieden: „Mit Oliver Fudickar haben wir einen fachlich versierten Hotelier gewonnen, um das Unternehmen auf operativer wie strategischer Ebene im deutschsprachigen Raum weiter voranzubringen.“ Und weiter: „Auch werden wir sicher durch seine Präsidentschaft bei der FBMA in Deutschland von seinem großen Netzwerk profitieren“.

Der 32-jährige Wuppertaler hat sein Handwerk von der Pike auf gelernt. Sein Ausbildungsbetrieb, das damalige Hotel Mercure am Johannisberg, ist heute das Vienna House Easy Wuppertal. Seit 2008 arbeitete Oliver Fudickar für Arcona Hotels & Resorts und ist dort sukzessive ins obere Management aufgestiegen. Er begann als Food & Beverage Manager für das Steigenberger Hotel Sonne in Rostock und das Hotel Die kleine Sonne. Nach weiteren Führungspositionen in der Operativen, wechselte er 2011 in die Unternehmenszentrale von Arcona, wo er während der letzten dreieinhalb Jahre die Position des Corporate Director of Operations innehielt. “Ich freue mich sehr für Oliver Fudickar und wünsche ihm alles Gute für seine neue Aufgabe bei Vienna House. Das gesamte Arcona-Team und ich sind dankbar für das Erreichte in den vergangenen elf Jahren”, so Alexander Winter, Geschäftsführender Gesellschafter der Arcona Hotels & Resorts.

Anzeige