VCH-Hotelkooperation Petra Rieckmann ist neue Vertriebsleiterin

VCH Petra Rieckmann
Seit Anfang 2019 ist Petra Rieckmann die neue Vertriebsleiterin der VCH-Hotels. (Bild: VCH-Hotels)

Glaube erlebbar machen – das hat sich die Hotelkooperation VCH zum Ziel gesetzt. Die neue Vertriebsleiterin Petra Rieckmann hat bereits konkrete Pläne, um mit diesem USP die Auslastungszahlen zu erhöhen.

Seit Anfang des Jahres ist Petra Rieckmann neue Vertriebsleiterin der VHC-Hotelkooperation. Bis Ende 2018 leitete Petra Rieckmann selbst ein Mitgliedshotel, welches sich vor allem auf Tagungen und Seminare spezialisiert hat. “Mein Fokus zielt darauf ab, die Bekanntheit der VCH-Hotels zu erhöhen und ein klar erkennbares Markenprofil nach außen zu tragen. Wichtig ist mir auch ein stärkerer Erfahrungsaustausch untereinander und gemeinsame Aktivitäten in Vertrieb und Marketing“, so Rieckmann zu ihren Plänen. Sie wird den VCH-Hoteliers beratend zur Seite stehen und plant das Thema MICE zu intensivieren.

Beratungsangebot für Mitglieder wird ausgebaut

Das Beratungsangebot für die Mitglieder soll laut der neuen Vertriebsleiterin stärker ausgebaut werden. Außerdem plant Rieckmann regionale Vertriebsmeetings einzuführen, damit VHC-Zentrale und Mitgliedshäuser Erfahrungen austauschen können. Die weiteren geplanten Maßnahmen, wie die Intensivierung des Rahmenpartner-Geschäfts für die VCH-Mitglieder, sollen den Vertrieb in den nächsten Monaten zusätzlich weiter entwickeln. Auch das Angebot an VCH-Häusern zu erweitern und weitere attraktive Standorte und Hotels zu finden, die zur Philosophie der Kooperation passen, sieht Rieckmann als wichtige Aufgabe an.

Glaube erlebbar machen

Die VHC-Hotelkooperation ist Nachfolger des “Verbandes Christlicher Hospize bzw. Hotels” (VHC). Die circa 60 individuellen Häuser in Deutschland werden von Menschen geführt, die sich zum christlichen Glauben bekennen und diesen für ihre Gäste erlebbar machen möchten. “Nachdem ich jahrelang ein VCH-Hotel geleitet habe, ist mir gerade der Kooperationsgedanke des VCH und der Kerngedanke der christlichen Hotels besonders wichtig. Die Werte, gern für die Gäste und auch für die Mitarbeiter da zu sein, möchte ich für alle unsere Häuser stellvertretend vorleben und vermitteln”, so Rieckmann.