Anzeige
Anzeige
Anzeige
StartPeople & BrandsBrandsUnter dem Banner von Michel Reybier Hospitality::Aevis übernimmt Luxushotel Schweizerhof in Zermatt

Unter dem Banner von Michel Reybier HospitalityAevis übernimmt Luxushotel Schweizerhof in Zermatt

Das Unternehmen Aevis hat heute eine Vereinbarung über die Übernahme des 1982 erbauten und 2018 vollständig renovierten Luxushotels Schweizerhof in Zermatt unterzeichnet. Das Hotel verfügt über 95 Zimmer, drei Restaurants und einen Wellnessbereich.  

Aevis erwirbt einer Mitteilung zufolge sowohl die Betriebs- als auch die Immobiliengesellschaft des Hotels Schweizerhof, die beide indirekt von Michel Reybier gehalten wurden.

Die Akquisition des Hotels Schweizerhof ist Teil der Integrationsstrategie der Seiler- und Victoria-Jungfrau-Hotels unter dem Banner von Michel Reybier Hospitality und soll zusätzliche Synergien und eine nahtlose Koordination der Hotelaktivitäten ermöglichen. Diese Integration stärke die Position von Aevis im zukunftsträchtigen Luxushotelmarkt in Zermatt weiter, so das Unternehmen. Die Gruppe betreibt nun vier Luxushotels in Zermatt: Das Mont Cervin, Petit Cervin, Monte Rosa und den Schweizerhof mit insgesamt fast 300 Zimmern.

Das Hotel Schweizerhof verfügt über 95 Zimmer, drei Restaurants und einen Wellnessbereich. Wie alle von Michel Reybier Hospitality entwickelten Hotels legt auch das Hotel Schweizerhof einen starken Fokus auf das F&B-Angebot sowohl für Hotel- als auch für externe Gäste. Im Herzen von Zermatt, direkt neben dem Bahnhof gelegen, soll das Hotel langfristig einen Umsatz von nahezu 14 Millionen Euro generieren. Die Liegenschaft umfasst eine Fläche von 3.143 Quadratmetern und eine Mietfläche von 8.007 Quadratmetern, verteilt auf zwei Gebäude, fünf Stockwerke und ein Untergeschoss.

Der Gesamtkaufpreis beläuft sich auf rund 59 Millionen Euro. Dieser Preis wird vollständig durch die Übernahme einer Hypothekarschuld und die Ausgabe von neuen Aevis-Aktien aus einer Kapitalerhöhung beglichen.

Aevis Victoria investiert in Healthcare, Lifestyle und Infrastruktur. Die wichtigsten Beteiligungen bestehen aus Swiss Medical Network, der einzigen Privatklinikgruppe der Schweiz mit Präsenz in allen drei Sprachregionen und der Victoria‐Jungfrau AG, einer Hotelkette mit acht Luxushotels in der Schweiz.

Newsletter-Registrierung

Topaktuell auf den Punkt gebracht!
Werktäglich berichtet der kostenlose Tophotel-Newsletter über aktuelle Ereignisse in der nationalen und internationalen Hotelwelt. Profitieren Sie von journalistisch hochwertiger Information und Inspiration für das tägliche Business.
ANMELDEN
Sie interessieren sich für Produktnews und technische Innovationen in der Hotellerie? Testen Sie auch unseren kostenfreien HOTEL+TECHNIK-Newsletter​
close-link