Umweltschutz & Sharing Accor bringt neue Marke Greet nach Deutschland

Greet heißt die neue Eco-Marke von Accor. (Bild: Accor)

“Ein völlig neues Hotelkonzept” will der französische Hotelkonzern mit der Eco-Lifestyle Marke Greet etablieren. Die Philosophie des Teilens und der ökologische Fußabdruck stehen im Mittelpunkt. Für den ersten Markenaufschlag in Deutschland wird ein Bestandsgebäude in Darmstadt kernsaniert.

Anzeige

Die jüngste Ergänzung des Economy-Segments der Accor-Gruppe sei eine verantwortungsbewusste und unkonventionelle Marke, ideal für Menschen, die bewusst konsumieren möchten und auf ihren ökologischen Fußabdruck achten. Dabei stehe die Philosophie des Teilens und der zweiten Chancen im Vordergrund, wie das Accor-Management mitteilen lässt.

Nach der Eröffnung des ersten Greet-Hotels im April dieses Jahres in Beaune (Burgund) sind neue Standorte unter anderem in Marseille (St. Charles et Aéroport), Lyon Perrache, Paris, St-Witz, Rennes, Bourges und St-Germain-en-Laye fixiert. Bis 2030 plant die Gruppe insgesamt weitere 300 greet-Hotels in ganz Europa zu eröffnen.

Aus The Hotel Darmstadt wird Greet

Erster Greet-Standort in Deutschland wird im kommenden Jahr Darmstadt sein. Im Zuge eines einjährigen Revitalisierungsprogramms bei laufendem Betrieb wird das bestehende „The Hotel Darmstadt“ ab September 2019 an die neue Accor-Marke greet angepasst. Dabei soll das bestehende Projekt zu einem modernen und gleichzeitig nachhaltigen Hotel bzw. Konferenzzentrum umgebaut.

Insgesamt stehen auf den fünf Stockwerken 327 Zimmer sowie eine großzügige Lobby zur Verfügung. Außerdem bietet das Hotel über 2.000 Quadratmeter Konferenz- und Veranstaltungsfläche, 26 Seminar- und Besprechungsräume sowie einen ein 5.000 Quadratmeter großen Garten. Geleitet wird das künftig unter der neuen Accor-Marke greet geführte Hotel von Cycas Hospitality, die damit ihre Erfolgsgeschichte als Hotelmanagementgesellschaft für authentische, freundliche und preiswerte Angebote speziell für Geschäftsreisende fortsetzen.

“Perfekte Lösung für unabhängige Hotelbesitzer”

Franck Gervais, CEO Accor Europa, erklärt: “Mit dem Launch von greet haben wir das Ziel, unabhängigen Hotelbesitzern eine perfekte Lösung anzubieten. Die Marke beinhaltet die Neugestaltung von bestehenden Hotelstrukturen, legt dabei aber auch Wert auf Kostenkontrolle. So können vorhandene Räumlichkeiten überarbeitet und weiterentwickelt werden.“

Anzeige