Umfrage Bed & Breakfast-Angebote werden immer beliebter

bedandbreakfast.eu

Bed & Breakfasts verzeichnen weltweit einen starken Gästeanstieg. Die Anzahl der Reservierungen liegt im ersten Halbjahr 2015 um 39 Prozent höher als im gleichen Zeitraum des Vorjahres, die Anzahl der Zimmer stieg um 18 Prozent. Diese und weitere Ergebnisse zeigt eine Statistik der B&B-Webseite Bedandbreakfast.eu.

Anzeige

Um mehr über die B&Bs und ihre Gäste zu erfahren, hat Bedandbreakfast.eu in Zusammenarbeit mit der Stenden Universität 2014 eine Marktuntersuchung unter 3.704 B&B-Inhabern durchgeführt. Diese kam unter anderem zu diesen Ergebnissen:

• Der Zimmerpreis eines europäischen B&Bs beträgt durchschnittlich 76,46 Euro inkl. Frühstück.
• Ein B&B in Europa erzielt einen durchschnittlichen Jahresumsatz von 16.700 Euro.
• Durchschnittlich verfügt ein europäisches B&B über 5,2 Gästezimmer und 7,6 Schlafplätze.
• 40 Prozent der europäischen B&Bs wurde nach 2011 eröffnet.
• Bed & Breakfasts werden vor allem von kinderlosen Paaren besucht. Sie sind mit 41 Prozent die wichtigste Gästegruppe.
• Ein Viertel der Gäste übernachtet aus beruflichen oder geschäftlichen Gründen in einem B&B.

Die Popularität von Bed & Breakfasts ist zum Teil durch das günstige Preis-Leistungs-Verhältnis zu erklären. „B&Bs sind günstiger als Hotels, bieten aber den gleichen Komfort“, erklärt Hanny Arens, Gründerin von Bedandbreakfast.eu.. Ein deutlicher Trend sei außerdem der Individualtourismus mit sozialem Aspekt. Immer mehr Touristen entscheiden sich ihr zufolge für Übernachtungen in einheimischen Unterkünften, um Land und Leute richtig kennenzulernen. Ein B&B biete den persönlichen Kontakt, den sie suchen.

Anzeige