Umbau Intercontinental DüsseldorfNeues Zimmerkonzept im Flagship-Hotel

Seit rund einem Jahr renoviert das Intercontinental Düsseldorf nach und nach alle 285 Zimmer und Executive Suiten. Damit möchte das Kö-Hotel seine Positionierung als eines der Flagship-Häuser der Intercontinental Hotels Group in Deutschland unterstreichen.

Anzeige

General Manager Britta Kutz ließ im Zuge der Renovierung die Bäder in neuem Licht erscheinen und Teppiche, Tapeten, Möbel sowie Dekorationen komplett austauschen. Vom Superior Room bis zur Executive Suite bestimmen nun helle, freundliche Farben mit dezenten Akzenten in gedecktem Taupe und Blautönen die aktuellen Designs. Die Gäste sollen künftig vom luxuriösen Mobiliar, insbesondere von den neuen Betten und der großzügigen Raumaufteilung profitieren.

Alle Arbeiten fanden bei laufendem Betrieb statt. „Unsere Gäste haben von der Renovierung nichts bemerkt, bis sie das fertige Ergebnis gesehen haben. Wir haben durchweg positives Feedback erhalten, auch von zahlreichen Stammgästen, und es freut uns sehr, dass sie das neue Zimmerkonzept unseres Hauses so gut annehmen“, führt die Hoteldirektorin aus.

Anzeige