Um die Mitarbeiter zu motivierenRadiopark stellt Kunden kostenfreie Playlists zur Verfügung

Die Playlists wurden extra zusammengestellt, um bei den Mitarbeitern für gute Laune zu sorgen. (Bild: Radiopark/Nicolas Döring)

Motivation in der Krise, und zwar mit Musik, bietet das Unternehmen Radiopark. Die Verantwortlichen stellen Kunden, deren Betriebe auf Sparflamme laufen, zwei kostenlose Klangkonzepte zur Verfügung. Ziel: Gute Laune unter den verbliebenen Mitarbeitern verbreiten.

Anzeige

Was passiert, wenn ein Restaurant, ein Hotel oder eine ganze Ferienanlage schließt? Von außen wirkt es so, als würde alles heruntergefahren und abgestellt werden – der Letzte macht das Licht aus. Doch in Wirklichkeit geht der Betrieb weiter, auf Sparflamme. In der Küche werden die Leitungen regelmäßig durchgespült, die Klimaanlage muss gewartet werden, die Security dreht weiter ihre Runden. Die Mitarbeiter halten die Abläufe aufrecht, damit der Betrieb nach der Krise möglichst schnell wieder aufgenommen werden kann.

Diese verbleibenden Mitarbeiter unterstützt Radiopark jetzt mit zwei Musikprogrammen. Die Verantwortlichen haben für ihre Kunden aus Hotellerie und Gastgewerbe Songs kuratiert, die für gute Laune sorgen und die Moral auch in diesen schwierigen Zeiten unterstützen sollen. Wo vorher Musik lief, soll auch jetzt keine womöglich deprimierende Stille herrschen. Die Gute-Laune-Listen wurden den Kunden in den vergangenen Tagen kostenlos zur Verfügung gestellt und können einfach über die bestehenden Radiopark-Player in den Häusern ausgespielt werden. Für etwas gute Stimmung in der Lobby, Motivation beim Reinigen des hausinternen SPAs oder beim Kontrollieren der Gänge.

Auf die Idee von Radiopark gab es bereits positives Feedback von nationalen und internationalen Kunden. „Ich möchte Ihnen für Ihr freundliches Angebot danken. Unsere verbleibenden Mitarbeiter werden definitiv von der Energie profitieren, die Musik freisetzen kann“, schreibt etwa Nikos Portokallas, General Manager, Apollo Blue Hotel in Griechenland in einer E-Mail. Und das Management des Hotel Indigo Düsseldorf bedankte sich mit folgenden Worten: „Vielen Dank für dieses Update. Das wird den Kollegen, die die Stellung halten, die Zeit erleichtern.“

Anzeige