Neues KonzeptRomantik-Hotel nach Übernahme wieder eröffnet

Bei der Schlüsselübergabe (v.l.): Holger Hutmacher (Eigentümer), Marko Achilles (Geschäftsführender Direktor), Daniela Achilles (stellvertretende Direktorin) und Herman-Josef Pelgrim (Oberbürgermeister Stadt Schwäbisch Hall) © Moon Hospitality

Mehr als 100 geladene Gäste haben am gestrigen Montagabend das Romantik Hotel der Adelshof in Schwäbisch Hall eröffnet. Bereits im Juli war das Hotel im Rahmen einer Nachfolge von Holger Hutmachers Moon Hospitality Gruppe übernommen worden.

Marko Achilles, geschäftsführender Direktor, nahm symbolisch den Schlüssel für das Traditionshotel entgegen. „Hier weht frischer Wind in historischem Gemäuer“, sagte er. Denn das Haus soll künftig ein modernes Traditionshotel sein. „Eine Geschichte, die bis in das 12. Jahrhundert zurückreicht, bringt uns in die Zukunft“, so Marko Achilles.

Gefeiert wurde aber nicht nur die Eröffnung nach der Übernahme, sondern auch die Premiere der beiden neuen Restaurants, die die zukünftige Visitenkarte des Hauses sein sollen. Vorgestellt wurde ein Restaurant-im-Restaurant-Konzept, das Tradition und Gegenwart verbinden soll. Im denkmalgeschützten Restaurant “Ratskeller” wurde ein Stuckzimmer als Gegenentwurf zum historischen Gastraum modern gestaltet und mit exklusiven schwedischen Designermöbeln eingerichtet. Statt Tafelsilber gibt es regenbogenfarbene Gourmetlöffel, statt Kronleuchter zieren Federlampen die Decken. Weil man mit dem Konzept kulinarisch eine Rolle in der Region spielen möchte, wurde das Restaurant “Townhall” getauft.

„Durch das Restaurant-im-Restaurant-Konzept können unsere Gäste zukünftig zwischen zwei völlig unterschiedlichen Küchenrichtungen und Zubereitungsarten wählen, die das selbe Produkt als Basis eint“, erklärte Marko Achilles. Im Restaurant Ratskeller wird nach traditionellen, überlieferten schwäbischen Rezepten gekocht. Hier kommt das Produkt auf den Teller, ohne Schnörkel, ohne Dekoration, einfach pure Regionalität. Für das Küchenkonzept der “Townhall” werden nahezu dieselben Produkte gewählt, welche zu neuen kreativen Gerichten kombiniert werden. Was dem Schwaben der Gaisburger Marsch ist, wird im Restaurant Townhall beispielsweise als „Bouillabaisse extra dry“ serviert. Denn die Zutaten werden nicht als Suppe, sondern als Salat von Fisch und Meeresfrüchten serviert. „Wir gehen mit diesem Konzept neue Wege. Der Star ist das Konzept und der Star ist das Team“, erklärt Marko Achilles.

Komplett renoviert wurde auch die Lobby des Hauses, die nun auch mit einem Deli-Angebot und Bistro-Gerichten zum Verweilen rund um den offenen Kamin einladen soll. Auch eine private Lounge mit Blick auf den Marktplatz wurde ausgebaut. Hier können zukünftig Events rund um Zigarren und Spirituosen stattfinden. Auch Holger Hutmacher, mit seiner Moon New Era Hotels Hospitality Holding neuer Eigentümer des Romantik Hotel der Adelshof, zeigt sich zufrieden: „Die Hotellerie der Zukunft sind nicht ausschließlich die me-too Produkte, sondern es gibt erhaltenswerte Traditionshotels, die mit moderner Ausrichtung Historie und Gegenwart verbinden können und damit Heimat, Kultur und Geschichte statt Lifestyle zeigen. Werte, auf die man sich wieder besinnen wird und die nie aus der Mode kommen. Das Reiseland Deutschland hat Profil, das sollen die Moon New Era Hotels zum Ausdruck bringen,“ so Hutmacher.