Übernahme IHG kauft Six Senses für 300 Millionen Dollar

iStock (Bild: istock)

Zu Regent, Intercontinental und Hualuxe gesellt sich jetzt im IHG-Portfolio eine weitere Luxushotelmarke hinzu: Six Senses Hotels Resorts Spas. Nach der Übernahme von  Private Equity-Fonds Pegasus Capital Advisors soll Six Senses in den kommenden Jahren massiv wachsen.

Anzeige

Für 300 Millionen US-Dollar (umgerechnet ca. 339 Millionen Euro) hat IHG das Management von 16 Hotels und Resorts, 37 Spas sowie die Schwesterunternehmen Evason und Raison d’Etre erworben. “Damit beginnt für Six Senses eine aufregende neue Ära“, sagt Neil Jacobs, Chief Executive Officer Six Senses Hotels Resorts Spas. “IHG glaubt an unser Ziel, die beiden Bereiche Wellness und Nachhaltigkeit so zu verbinden, dass es für die Gesundheit unserer Gäste und die unseres Planeten gleichermaßen förderlich ist.”

Durch den Zusammenschluss mit IHG könne man künftig auf eine große Systemvielfalt und exzellente Arbeitsabläufe zurückgreifen, wodurch sich neue Märkte erschließen lassen. Ziel sei es, in den nächsten zehn Jahren auf über 60 Hotels zu wachsen.

Für die nächsten zwölf Monate sind bereits einige Openings in Planung – von der Privatinsel Krabey in Kambodscha über eine Rundreise zu fünf verschiedenen Lodges durch Bhutan bis zu einem restaurierten Fort aus dem 14. Jahrhundert in Rajasthan (Indien). Zu dieser Kollektion gehören auch ein Hideaway in Israels Wüste Negev, die Transformation beieinanderliegender Herrenhäuser aus dem 19. Jahrhundert in Istanbul (Türkei) und das erste Projekt der Gruppe in Nordamerika –  die zeitgenössisch geschwungenen Zwillingstürme an der High Line in Manhattans Viertel West Chelsea, entworfen von den Designern Bjarke Ingles. Weitere Projekte entstehen in Österreich, Brasilien, auf dem chinesischen Festland, in Spanien, der Schweiz, Taiwan und Thailand.

Keith Barr, Chief Executive IHG: “Wir sind unglaublich stolz darauf, Six Senses in unserer Familie begrüßen zu dürfen und freuen uns, viele weitere atemberaubende Hotels, Resorts und Spas zu eröffnen. Jedes Einzelne bleibt dem weltbekannten Six Senses Ruf in Bezug auf Wellness und dem unermüdlichen Engagement für nachhaltiges Reisen treu.“

 

 

Anzeige