„TUI Holly Award“Bestes Hotel ist auf Gran Canaria

obs/TUI Deutschland GmbH/Roger Mendez

Im Vorfeld der Tourismusmesse ITB wurden gestern in Berlin die „TUI Holly Hotels“ ausgezeichnet, die 100 beliebtesten Ferienhotels des Unternehmens weltweit. Basis sind hunderttausende Kundenfragebögen, die TUI seit 1994 jährlich auswertet. Die großen Gewinner des Abends waren die spanischen und türkischen Hoteliers.

Neben den 100 „Holly“-Gewinnern wurden zudem Sieger in übergreifenden Kategorien mit einem Award gekürt. Bestes TUI Hotel 2017 ist demnach das Seaside Grand Hotel Residencia auf Gran Canaria (Foto). „Mit dem ‚TUI Holly Award‘ möchten wir gegenüber den Hoteliers unsere Wertschätzung und die der Gäste zum Ausdruck bringen. Zu den beliebtesten Ferienhotels zu gehören, ist das Ergebnis harter und konsequenter Arbeit”, sagt Sebastian Ebel, Vorsitzender der Geschäftsführung der TUI Deutschland. 35 Awards gehen in diesem Jahr nach Spanien – jeweils 15 auf die Kanaren und die Balearen, fünf an Hotels auf dem Festland. Trotz eines schwierigen vergangenen Jahres konnte die Türkei bei der Hotelqualität punkten. 27 Auszeichnungen zeugen von dem erstklassigen Service der Häuser und dem guten Preis-/ Leistungsverhältnis im Urlaubsland. Zu den weiteren Top-Ferienhotels auf der Mittelstrecke zählen neun Hotels aus Griechenland, fünf aus Ägypten, jeweils vier aus Portugal, Italien und Deutschland, zwei aus Bulgarien und jeweils eins aus Österreich, Marokko und Zypern. Die ausgezeichneten Hotels auf der Fernstrecke befinden sich in Thailand (2), Mexiko (2), Mauritius (1) und auf den Malediven (2).

Auf der „TUI Holly Award“-Gala verlieh Sebastian Ebel außerdem einen Ehren-Award: Juan Llull erhielt als Gründer der Hipotels-Hotelgruppe einen „TUI Holly“ für sein Lebenswerk. Gleichzeitig gewannen gleich fünf Hotels seiner Gruppe einen Hotel Award und dürfen sich zu den 100 besten TUI Ferienhotels zählen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here