Anzeige
Anzeige
Anzeige
StartPeople & BrandsPeopleTrauer um Gründungsdirektor des Adlon::Gianni van Daalen verstorben

Trauer um Gründungsdirektor des AdlonGianni van Daalen verstorben

Jean K. „Gianni“ van Daalen ist verstorben. Er war unter anderem Gründungsdirektor des Hotels Adlon in Berlin und langjähriger Europa-Regionalpräsident von Kempinski. 

Der Gründungsdirektor des Hotels Adlon, Gianni van Daalen, ist Ende vergangener Woche verstroben. „Mit großer Bestürzung haben wir vom Tod von Gianni van Daalen erfahren“, teilte Michael Sorgenfrey, Geschäftsführender Direktor des Hotel Adlon Kempinski Berlin, mit.

Als Gründungsdirektor für das 1997 wiedereröffnete Hotel am Brandenburger Tor habe van Daalen das Hotel Adlon Kempinski Berlin wieder als den Ort für gesellschaftliche, kulturelle und politische Zusammenkünfte etabliert und dadurch nicht nur dessen Ruf weit in die Welt hinaus getragen, sondern auch das Fundament für eine erfolgreiche Zukunft gelegt. „Mit großer Dankbarkeit werden wir Gianni van Daalen als inspirierende Persönlichkeit, als eindrucksvollen Mentor, als leidenschaftlichen Hotelier und als großen Visionär immer in Erinnerung behalten. Unser tiefes Mitgefühl gehört seiner Frau Marylea, deren Engagement ebenso zum großen Erfolg des Hotel Adlon Kempinski Berlin beigetragen hat“, sagt Sorgenfrey weiter.

Bis 2005 war van Daalen General Manager des Adlon und anschließend bis Ende 2011 bei Kempinski als President of European Area incl. Russia & CIS States tätig. Außerdem ergänzte er unter anderem einige Zeit die Geschäftsführung des Beratungsunternehmens Solutions Dot WG Hospitality Advisory Alliance.

Newsletter-Registrierung

Topaktuell auf den Punkt gebracht!
Werktäglich berichtet der kostenlose Tophotel-Newsletter über aktuelle Ereignisse in der nationalen und internationalen Hotelwelt. Profitieren Sie von journalistisch hochwertiger Information und Inspiration für das tägliche Business.
ANMELDEN
Sie interessieren sich für Produktnews und technische Innovationen in der Hotellerie? Testen Sie auch unseren kostenfreien HOTEL+TECHNIK-Newsletter​
close-link