TransaktionArt-Invest Real Estate erwirbt Leonardo Royal Berlin Alexanderplatz

Art-Invest Real Estate hat das Leonardo Royal Berlin Alexanderplatz gekauft. (Bild: Leonardo Hotels Central Europe)

Art-Invest Real Estate hat das Leonardo Royal Berlin Alexanderplatz gekauft. Im Rahmen eines 25-jährigen Mietvertrages wird das Objekt aber auch in Zukunft von den Leonardo Hotels, die zum börsennotierten Hotelunternehmen Fattal Hotel Group gehören, unter der Marke Leonardo Royal betrieben.

Anzeige

Erworben hat Art-Invest Real Estate das Haus im Rahmen einer Sale-and-Lease-Back-Transaktion für seinen AIREF-Hotel-Manage-to-Core-Fonds. Das Hotel verfügt über eine Fläche von rund 18.500 Quadratmetern und umfasst 346 Zimmer, elf Konferenzräume, ein Restaurant, eine Bar sowie einen Fitness- und Saunabereich und eine Tiefgarage. Ursprünglich wurde der denkmalgeschützte Bau 1956 als Verwaltungsgebäude errichtet und diente als Dienstsitz der Bundespolizei. 2009 wurde er im Rahmen einer Kernsanierung zum Leonardo Royal Hotel umgestaltet. Dr. Peter Ebertz, Managing Director und Head of Hotels bei Art-Invest Real Estate, betont: „Wir sind davon überzeugt, dass sich die touristische und geschäftliche Nachfrage mittelfristig – insbesondere in Berlin – erholen wird. In den nächsten Monaten werden wir gemeinsam mit dem Betreiber zusätzlich eine gezielte Auffrischung des Hotelprodukts umsetzen, um an der Erholung des Marktes bestmöglich zu partizipieren.“

Anzeige