Anzeige
Anzeige
Anzeige
StartPeople & BrandsBrandsThe Niu Cure::Neueröffnung in Erlangen

The Niu CureNeueröffnung in Erlangen

Die Hamburger Hotelgruppe Novum Hospitality feiert mit der Inbetriebnahme des The Niu Cure in Erlangen bereits die achte Neueröffnung der Lifestylemarke in 2021. Mit warmen Holztönen und der Farbe Grün sollen die öffentlichen Bereiche und Zimmer eine positive Energie verströmen, die auf die Gäste wirkt, sobald sie eintreten.

Der Name „Cure“ (engl. „Heilung“) ist eine Anlehnung an die im Verhältnis zur Einwohnerzahl vielen medizintechnischen Unternehmen, die sich im Umfeld des Hotels befinden. Aber auch die Farbe Grün, die Farbe der Entspannung, soll im Hotel wie ein Heilmittel wirken und trifft  auf Interior-Accessoires, die an die Einrichtung einer Apotheke erinnern. Das schaffe eine wohlige Atmosphäre kombiniert mit warmen Holztönen. Als Kontrastpunkt zu glatten Oberflächen, Metall und Fliesen sorgen daneben Naturmaterialien, Textiles und Leder nach Hotelangaben für (Ent-)Spannung. Die öffentlichen Bereiche und Zimmer sollen eine positive Energie verströmen, die auf die Gäste wirkt, sobald sie eintreten.

Das The Niu Cure liegt in der Paul-Gossen-Straße in Erlangen und bietet mit seinen insgesamt 177 Zimmern, aufgeteilt in 52 Appartements und 125 Hotelzimmern, nach eigenen Angaben innovative Long- und Short-Stay-Angebote für Freizeit- und Geschäftsreisende. Der gebürtige Oberpfälzer Hotelbetriebswirt Lukas Pirner (23) leitet als Junior Hotelmanager das neue Haus. In wenigen Gehminuten befindet sich die S-Bahnstation Paul-Gossen-Straße mit der schnellen Verbindung zu vielen Zielen in Erlangen und der Umgebung.

Lobby im The Niu Cure mit verschiedenen Grüntönen
Als Kontrastpunkt zu glatten Oberflächen, Metall und Fliesen sollen Naturmaterialien, Textiles und Leder für (Ent-)Spannung sorgen. (Bild: Novum Hospitality)

Daneben fördert das neue Haus den Aspekt der sozialen Nachhaltigkeit: So haben Gäste während ihres Aufenthalts beispielsweise die Möglichkeit, verschiedene Pflanzen gegen eine geringe Gebühr als „Sleepover Buddies“ mit auf ihre Zimmer zu nehmen. Mithilfe der sogenannten „blauen Karte“ kann auf eine Zimmereinigung verzichtet werden. Gäste erhalten als Gegenleistung einen Getränkegutschein. Beide Aktionen unterstützen die gemeinnützige Nader Etmenan Stiftung, die sich mit zahlreichen sozialen Projekten – unter anderem in Kooperation mit Viva con Agua de Sankt Pauli – für hilfsbedürftige Menschen einsetzt.

Als Projektentwickler des neugebauten Objektes fungierte die ebenfalls in Erlangen ansässige S&P Commercial Development, eine Beteiligung der Sontowski & Partner Group. The Niu Cure ist bereits das dritte Objekt, das im Rahmen dieser langjährigen Partnerschaft eröffnet wurde. Weitere gemeinsame Objekte befinden sich bereits in der Entwicklung und Planung.

Neben dem The Niu Hop in Forchheim, dem The Niu Leo in Nürnberg und dem The Niu Saddle in Fürth ist das The Niu Cure das vierte The Niu-Hotel im Herzen von Franken. Direkt in Erlangen betreibt Novum Hospitality neben dem The Niu Cure bereits das Select Hotel Erlangen sowie das Holiday Inn Express Erlangen.


Stuttgart: Novum Hospitality eröffnet The Niu Kettle
Mit 198 Zimmern eröffnet die familiengeführte Hamburger Hotelgruppe Novum Hospitality das The Niu Kettle.
Jetzt lesen!

Newsletter-Registrierung

Topaktuell auf den Punkt gebracht!
Werktäglich berichtet der kostenlose Tophotel-Newsletter über aktuelle Ereignisse in der nationalen und internationalen Hotelwelt. Profitieren Sie von journalistisch hochwertiger Information und Inspiration für das tägliche Business.
ANMELDEN
Sie interessieren sich für Produktnews und technische Innovationen in der Hotellerie? Testen Sie auch unseren kostenfreien HOTEL+TECHNIK-Newsletter​
close-link