The Diaoyutai Mansion FrankfurtHolger König kehrt als GM zurück in Spitzenhotellerie

Holger König wird neuer General Manager des The Diaoyutai Mansion Frankfurt. (Bild: The Diaoyutai Mansion Frankfurt)

Holger König wird General Manager des neuen Flagships der asiatischen Hotelgruppe Diaoyutai MGM Hospitality in Frankfurt. Ihn erwarten anspruchsvolle Aufgaben.

Anzeige

Demnach soll der Hotelier die Brücke zwischen der chinesischen Hochkultur und der internationalen Mainmetropole Frankfurt schlagen und das Haus als Vorzeigeobjekt etablieren. Denn dieses bildet den Startschuss für eine europaweite Expansion der Gruppe. „Ich rechne mit einem großen Erfolg für das neue The Diaoyutai Mansion. Frankfurt ist durch seinen internationalen Flughafen, das Finanzzentrum und seinen Ruf als multikulturelle Großstadt der perfekte Angelpunkt für Besucher, für Gäste aus China gilt es sogar als Tor zu Europa. Darüber hinaus ist der Hotelmarkt vor Ort äußerst attraktiv“, so der neue GM.

Nach über 30 Jahren Erfahrung in der Luxushotellerie kümmerte sich König zuletzt als Regionaldirektor um die drei Häuser der Tertianum Premium Residences in München, Berlin und Konstanz. Tertanium bietet exklusive Unterkünfte mit Fünf-Sterne-Service. 2017 erhielt die Berliner Residenz unter König die Auszeichnung als Premium Residenz des Jahres. Sein Wirken in der Branche vor dieser Zeit führt auf verantwortungsvolle Posten wie die Leitung des Wyndham Grand Berlin Potsdamer Platz, das unter seiner Führung mit dem Titel „Newcomer of the Year 2013“ als auch mit dem „Top Hotel Opening Award“ ausgezeichnet wurde, zurück. Zu den weiteren Karrierestationen gehören namhafte Häuser der Kempinski Gruppe: das Grand Hotel Heiligendamm, das Kempinski Bristol Berlin, das Bentley Kempinski London und das Hotel Adlon Kempinski Berlin.

Anzeige