Tagungszentrum Hotel Schloss HohenkammerAktion "Better together": Trainer bekommen 1.000 Euro und Schulungen

Martin Kirsch, Geschäftsführer von Schloss Hohenkammer, hat eine Aktion zur Unterstützung der freiberuflichen Trainer des Hauses organisiert. (Bild: Schloss Hohenkammer)

Nicht nur die Tagungshotels selbst, auch die Trainer kämpfen mit massiven Stornierungen der bereits geplanten Seminare. Das Tagungszentrum Hotel Schloss Hohenkammer starten daher eine Hilfsaktion, die schnell und unkompliziert Unterstützung bieten soll.

Anzeige

Zusammen mit dem Planegger Technologiehersteller Weframe startet das Hotel Schloss Hohenkammer unter dem Motto: „Better Together. Jetzt erst recht!“ eine Solidaritätsaktion für freiberufliche Trainer. Es ist geplant, jedem freiberuflichen Trainer in den Partnernetzwerken eine finanzielle Unterstützung von 1.000 Euro und eine Schulung zu digitalen Meetings zur Verfügung zu stellen. Außerdem wird den Trainern die Möglichkeit gegeben, die unfreiwillige Pause zu nutzen, ihre Workshop- und Seminarformate auf die digitale Plattform “Weframe One” umzustellen.

Die Trainer aus dem Netzwerk von Schloss Hohenkammer können sich auf die limitierten Plätze des Programms bewerben. Nach erfolgter Zusage werden dann die Trainingstermine bekannt gegeben. Geplant ist, dass je ein Trainer in einem Raum per Video-Konferenz unterstützt und unterrichtet wird. Direkt im Anschluss an den Unterricht wird das „Hilfspaket“ ausbezahlt.

Martin Kirsch, Geschäftsführer Schloss Hohenkammer: „Mit dieser Aktion setzen wir ein Zeichen der Solidarität. Es wird auch wieder bessere Zeiten geben und für die müssen wir jetzt gemeinsam Anlauf nehmen.“

 

Anzeige