Tag des Hot DogsFreshes Fast Food im Berliner Marriott

@Marriott/Ricarda Spiegel/Lutz Vorderwülbecke

Die Vereinigten Staaten feiern am 23. Juli 2018 den nationalen Tag des Hot Dogs. Jener Ehrentag bahnt sich nun auch seinen Weg in die deutsche Hauptstadt und “The Big Dog”: Denn auch im jüngsten Restaurant des Berliner Marriott Hotel setzt man auf den Fast Food-Klassiker. Wer allerdings nur Wurst im Brötchen erwartet, hat falsch gedacht.

Anzeige

The Hanswurst, The Holy Pope, The Groovy Gonzales – so und so ähnlich heißen die ungewöhnlichen Hot Dog-Variationen des neuen “The Big Dog” am Potsdamer Platz in Berlin. Und tatsächlich stehen die ausgefallenen Kreationen ihren Namen in nichts nach. Sauerteigbrötchen, Brioche und Vollkornbrot werden unter anderem mit Chili Walnuss, Obazda, Pulled Beef, Crispy Cheddar, Hoi Sin Mayo und Algen-Flakes kombiniert. Ein weiterer Signature Dish des Diners sind die Fancy Fries, die mit ausgefallenen Toppings wie gepökeltem Eisbein, Sauerkraut, Erbsenpüree und Meerrettich serviert werden. Was die Portionsgröße anbelangt immer frei nach dem Motto “Some like it big and hot”.

The Big Dog Berlin Credit Lutz Vorderwulbecke 02 2

Ihren Durst löschen können die Gäste mit klassischen Softdrinks, hausgemachtem Eistee und Limonade aus Eigenproduktion. Auch Bierfans kommen nicht zu kurz: Im Angebot sind rund 20 Sorten, unter anderem Craft Beer von einer Berliner Manufaktur. Generell achten die Hot Dog-Profis darauf, dass die Zutaten immer frisch und qualitativ hochwertig sind. Deshalb stammt der Hauptdarsteller des Gerichts, nämlich die Wurst, auch von einem regionalen Fleischer und nicht aus dem Großmarkt.

Architektonisch sollen sich die Gäste in einer Mischung aus traditionellen Diner-Elementen, kombiniert mit akzentuierten Holzvertäfelungen sowie gemütlichen Nischen, wohlfühlen. Trendige Details wie Selfie-Spiegel und Industrial-Stühle ergänzen das Interieur. Für ein rundes Gesamtkonzept sorgt das Brand-Maskottchen “Daddy of all dogs” – ein Dackel, dessen betont lässige  Sprüche unter anderem auf Bierdeckeln und Tischaufstellern die Coolness des Konzepts visualisieren.

Anzeige