#supportlocalgastronomy zum Tag des KaffeesJ.J. Darboven verlost Markenpräsenz und Geldpreise

Der Hashtag #supportlocalgastronomy steht bei der Aktion von J.J. Darboven im Vordergrund. (Bild: J.J. Darboven)

Das Hamburger Traditionsunternehmen J.J. Darboven will seinen Außer-Haus-Kunden auch in der Krise zur Seite stehen. Daher ruft der Heißgetränkeexperte zum diesjährigen Tag des Kaffees am 1. Oktober eine ganz besondere Aktion ins Leben. Bei der Aktion #supportlocalgastronomy haben Außer-Haus-Kunden die Chance, prominent auf der J.J. Darboven-Website vorgestellt zu werden. Zudem gibt es Geldpreise zu gewinnen.

Anzeige

HoReCa-Kunden von J.J. Darboven können sich bewerben und erhalten neben einer Onlinepräsenz auf der J.J. Darboven-Website auch die Möglichkeit, einen Geldpreis in Höhe von 1.000 Euro zu gewinnen. Endverbraucher können zusätzlich ihr Lieblingslokal oder -hotel, ihren liebsten Bäcker sowie Gastronomiebetrieb mit Kaffee des Traditionsrösters nominieren, um an einer Verlosung von Sachpreisen teilzunehmen. Dies ist beispielsweise via Direktnachticht auf der Seite des Unternehmens im Sozialen Netzwerk Facebook möglich.

„2020 ist wohl ein Jahr, das wir nicht so schnell vergessen werden“, berichtet Albert Darboven, geschäftsführender Inhaber von J.J. Darboven. „Gemeinsam mit unseren Kunden haben wir bisher alle Herausforderungen gemeistert und das wird auch weiterhin so sein. Um einen positiven Impuls für das Restjahr zu geben sowie unsere partnerschaftliche Wertschätzung und Solidarität auszudrücken, widmen wir den diesjährigen Tag des Kaffees vor allem unseren Außer-Haus-Kunden.“

Jetzt bewerben – so geht’s:

Gastronomen, Hoteliers, Bäcker, Cateringbetriebe, Cafés oder Betriebe für Gemeinschaftsverpflegung können sich hier noch bis zum 25. September 2020 über ein Bewerbungsformular auf der Darboven Webseite für die Aktion anmelden.

Anzeige