StudieWelche Hotelmarken sind am beliebtesten?

Welche Hotelmarken sind bei den Deutschen am bekanntesten und am beliebtesten? Dazu haben das Heilbronn Hospitality Symposium und das Heilbronner Institut für angewandte Marktforschung (H-InfaM) der Hochschule Heilbronn nun eine Analyse veröffentlicht.

Demnach genießen insbesondere die Traditionsmarken wie etwa Holiday Inn, Hilton International, oder Steigenberger eine hohe Bekanntheit. Junge Marken wie Ruby oder Prizeotel hingegen werden noch wenig wahrgenommen. Zudem zeigte sich: Die Bekanntheit von Hotelmarken ist bei Befragten im Alter von 50 Jahren und älter insgesamt höher ausgeprägt als bei Befragten zwischen 18 und 29 Jahren.

Insgesamt haben das Heilbronn Hospitality Symposium und das Heilbronner Institut für angewandte Marktforschung (H-InfaM) der Hochschule Heilbronn mehr als 2.000 Personen deutschlandweit zu Bekanntheit und Imagefaktoren wie Sympathie, Servicequalität und Preis-Leistungsverhältnis von Hotelmarken befragt. Weitere Themen waren die Nutzung und die Zufriedenheit mit den gebuchten Hotels.

„Die Sympathie-Werte für Hotelmarken sind bis auf einige Ausnahmen insgesamt eher gering ausgeprägt. Und es besteht ein positiver Zusammenhang zwischen der Bekanntheit von Hotels und der Sympathie: Je bekannter eine Marke, desto höher ist die Sympathie für die Marke.“, berichten Prof. Dr. Christian Buer, Leiter Tourismuswirtschaft und einer der Organisatoren des Heilbronn Hospitality Symposium sowie Dr. Joachim Allhoff, Institutsleiter H-InfaM.

Eine Kurzfassung des HHS.Markenbarometer Hotellerie 2019 gibt es zum kostenlosen Download hier. Eine kostenpflichtigen Langfassung mit allen zentralen Ergebnissen mit etwa 40 Hotelmarken kann für 250 Euro zzgl. Mwst. unter der E-Mail joachim.allhoff@hs-heilbronn.de bestellt werden.