Studie von TripadvisorOnline-Bucher vertrauen weiterhin auf Internet-Bewertungen

Online-Bewertungen werden weiterhin als vertrauenswürdige Informationsquelle bei der Reise-Buchung erachtet. Das hat eine Studie des Online-Portals Tripadvisor ergeben. Demnach geben sogar vier von fünf Befragten an, mehr Vertrauen in ihre Buchungsentscheidungen zu haben, wenn sie vorher Rezensionen gelesen haben.

Anzeige

Reisende vertrauen Reisenden

Dem Paper zufolge bleiben Reise-Bewertungen eine einflussreiche Informationsquelle. 72 Prozent der Befragten lesen immer oder häufig Bewertungen, bevor eine Entscheidung hinsichtlich der Unterkunft, dem Restaurant oder den Unternehmungen getroffen wird. Bei den Übernachtungsbetrieben ist die Zahl der Reisenden, die vor der Buchung immer oder häufig Bewertungen konsultieren mit vier von fünf Studienteilnehmern (81%) sogar noch höher. Fast acht von zehn Tripadvisor-Usern (79%) tendieren zudem dazu, das Hotel mit der höheren Anzahl an Bewertungspunkten zu buchen, wenn sie zwischen zwei qualitativ identischen Betrieben wählen können. Über die Hälfte (52%) stimmen zu, dass sie niemals ein Hotel buchen würden, das keine Reviews hat.

Nutzer lesen im Schnitt neun Bewertungen

Im Recherche-Prozess ist die Aktualität der Inhalte die wichtigste Komponente für die Befragten. Reisende wollen sicher sein, dass sie aktuelle Meinungen der Community lesen, weshalb sich 78 Prozent auf die neuesten Bewertungen konzentrieren. 39 Prozent geben an, extreme Kommentare zu ignorieren und über die Hälfte aller Befragten (55%) lesen mehrere Bewertungen auf unterschiedlichen Unterseiten, um einen umfassenden Eindruck der Meinungen zu erhalten. Im Durchschnitt lesen Tripadvisor-Mitglieder neun Bewertungen bevor sie eine Entscheidung zu einer Hotel- oder Restaurantbuchung treffen.

Vertrauenswürdige und zutreffende Bewertungen

Laut der Studie ist „die Weisheit von Vielen“ für die Befragten nach wie vor ein wichtiges Argument dafür, Tripadvisor zu nutzen. Dabei werden die ausführlichen und hilfreichen Bewertungen (70%), die Genauigkeit der Inhalte (62%) sowie die umfassende Auswahl an Reise-Informationen (62%) als Hauptgründe für den Besuch der Plattform angegeben. 86 Prozent finden, dass Tripadvisor zu einem stärkeren Vertrauen in die eigene Buchungsentscheidung beiträgt. Vier von fünf (85%) Studienteilnehmern geben zudem an, dass die Bewertungen, die sie zu Hotels, Restaurants und Attraktionen auf Tripadvisor lesen, ihre eigenen Erfahrungen widerspielen.

Warum schreiben Reisende Bewertungen?

Fragt man danach, was Reisende dazu bewegt, Bewertungen zu schreiben und Erfahrungen zu teilen, geben 87 Prozent der Befragten als Hauptmotivation an, gute Erfahrungen mit anderen teilen zu wollen. Diese Erkenntnis wird bekräftigt durch die Tatsache, dass das durchschnittliche Rating weltweit 2018 auf Tripadvisor 4,22 Bewertungspunkte von 5 möglichen betrug.

Zur Studie

In der “Power of Reviews”-Studie untersuchten die Verantwortlichen die Antworten von 23.292 Tripadvisor-Usern in zwölf Märkten (Australien, China, Frankreich, im deutschsprachigen Raum, Indien, Italien, Japan, Singapur, Spanien, Taiwan, United Kingdom und den USA) im Zeitraum Mai und Juni 2019. Die Umfrage richtete sich an Mitglieder, die die Seite innerhalb der letzten zwölf Monate besucht hatten. Das Studien-Panel besteht aus Tripadvisor-Usern, die einem Umfrage-Panel zugehörig sind und per E-Mail-Link eingeladen wurden an der Umfrage teilzunehmen. Die Firma Ipsos Mori war in das Design sowie die Datenanalyse involviert. Die Ergebnisse sind gewichtet, um das Profil der Tripadvisor-User in den teilnehmenden Märkten zu repräsentieren.

Anzeige