Anzeige
Anzeige
Anzeige
Start Business & Management Studenten organisieren Master Forum Hospitality: Experten-Talk zum Thema Gastgewerbe

Studenten organisieren Master Forum HospitalityExperten-Talk zum Thema Gastgewerbe

Beim Master Forum Tourismus der Fakultät für Tourismus in München haben Branchenexperten über das Thema “Wirt werden und Wirt bleiben” gesprochen. Darunter Food-Experte Pierre Nierhaus und Konstantin Irnsperger, Geschäftsführer des Münchner Haus im Tal.

Aufgrund der aktuellen Situation fand das Master Forum erstmalig nicht wie gewohnt im Hochschulgebäude der Schachenmeierstraße in München, sondern ausschließlich über die Videokonferenzplattform Zoom statt. Trotz dieses neuen Formats gelang es den Akteuren aber laut den Verantwortlichen, eine “spannende, impulsreiche und kurzweilige Diskussionsrunde zu gestalten”.

Geplant wurde die Veranslatung von den Studenten des Masterstudiengangs Hospitality Management, die Professoren der Fakultät für Tourismus und gleichzeitig Mentoren des Master Forums Burkhard von Freyberg und Axel Gruner hießen die Redner und virtuellen Gäste willkommen. Referentenvorträge hielten Food-Experte Pierre Nierhaus (Geschäftsführer Pierre Nierhaus Consulting), Klaus Schmadalla (Geschäftsführer H23 Boardinghouse und Tammys Café), Hannibal DuMont Schütte (Geschäftsführer Stayery) und Konstantin Irnsperger (Geschäftsführer Haus im Tal).

“Krise als Chance”

Gastronomieberater und Buchautor Pierre Nierhaus faszinierte die Teilnehmer des Master Forums mit einem motivierenden Vortrag über die neuen Chancen, die aus der aktuellen Krise heraus entstehen und von Gastronomen ergriffen werden müssen – denn trotz Schattenseiten – so lehrt es die Vergangenheit – wird die Wirtschaft wieder stärker aus der Krise hervorgehen. Er stellte zudem spannende Megatrends vor, aus welchen sich Konzepte entwickeln lassen. “Denn wer schnell gute Ideen hat, der kommt auch schnell weiter.”

“Wir punkten mit Qualität”

Klaus Schmadalla, Geschäftsführer des H23 Boardinghouse und Tammys Café, gab den Teilnehmern des Master Forums einen Einblick in sein erst kürzlich eröffnetes Hotelkonzept. Mit dem zentralen Standort im Herzen von Stuttgart richtet Klaus Schmadalla sich an eine bestimmte Zielgruppe – nicht den „normalen Touristen“. Hochwertig ausgestattete Zimmer mit einem hohen Qualitätsstandard besonders in Bezug auf die Größe, das Schlafen und den Duschbereich führten bei Klaus Schmadalla laut eigener Aussage zu einer Vollbelegung des Hotels und einer erfolgreichen Etablierung am Markt.

“Problem solver? Company builder”

Geschäftsführer Hannibal DuMont Schütte zeigte den Teilnehmern des diesjährigen Master Forums, inwiefern er, zusammen mit seinem Geschäftspartner Dr. Robert Grüschow, aus diversen selbsterlebten Problemen der Hotelbranche das Serviced Apartment Konzept Stayery auf die Beine gestellt hat. Die Unternehmer kombinieren Aspekte einer volldigitalisierten Customer Journey, den Komfort einer Designer-Wohnung und den Service eines Boutique Hotels basierend auf wirtschaftlich bedeutsamen Parametern – somit schaffen sie ein erfolgreiches Hospitalitykonzept. Mit dem Slogan „One Team, One Dream“ betonte Hannibal DuMont Schütte, dass die Zufriedenheit der Mitarbeiter ein wesentlicher Faktor der Unternehmensphilosophie ist.

“Erlebnisse sind der Schlüssel”

Konstantin Irnsperger, Geschäftsführer des Haus im Tal und von diversen weiteren Gastronomiekonzepten innerhalb Münchens, verriet den Teilnehmern des Master Forums seinen Schlüssel zum Erfolg: Erlebnisse. “Man muss den Gästen unerwartete Erlebnisse bieten, damit sie ein Abenteuer erfahren, welches im Kopf bleibt.” Durch diese Verankerung bei den Gästen kommt sein stärkstes Werkzeug zum Vorschein: Mundpropaganda. Mundpropaganda steigert die Bekanntheit und Neukundengewinnung. Mit dem Ziel vor Augen, ein Hotel zu entwickeln, welches sich von der Standardhotellerie unterscheidet, eröffnete er im November vergangenen Jahres das Haus im Tal in der Münchner Innenstadt. Es soll die Atmosphäre eines Hostels in Melbourne mit dem Komfort eines Pariser Boutiquehotels verkörpern.

 

 

 

Anzeige

Unsere letzten Beiträge

Anzeige

Folgen Sie uns auf Instagram

Anzeige

Folgen Sie uns auf Instagram

Newsletter-Registrierung

Topaktuell auf den Punkt gebracht!
Werktäglich berichtet der kostenlose Tophotel-Newsletter über aktuelle Ereignisse in der nationalen und internationalen Hotelwelt. Profitieren Sie von journalistisch hochwertiger Information und Inspiration für das tägliche Business.
ANMELDEN
Sie interessieren sich für Produktnews und technische Innovationen in der Hotellerie? Testen Sie auch unseren kostenfreien HOTEL+TECHNIK-Newsletter​
close-link