Steigenberger HotelsZwei Führungspositionen neu besetzt

(v.l.) Peter Martin und Thomas Swieca haben ihre neuen Stellen angetreten. (Bild: Steigenberger Hotels AG )

Thomas Swieca übernimmt künftig die Funktion des General Managers im Steigenberger Inselhotel Konstanz. Er folgt auf Peter Martin, der zum 21. Oktober als GM im Steigenberger Hotel Bad Neuenahr übernimmt.

Anzeige

Bereits seit über 17 Jahren ist Peter Martin in führenden Positionen für die Steigenberger Hotels AG tätig. Zuletzt hat er das Steigenberger Inselhotel in Konstanz geleitet. Er folgt auf Verena Zlomke, die das Steigenberger Hotel Bad Neuenahr mit 216 edel eingerichteten Hotelzimmern und -Suiten in den letzten anderthalb Jahren interimistisch geleitet hat. „Peter Martin hat in den vergangenen acht Jahren maßgeblich zum Erfolg des Steigenberger Inselhotels in Konstanz beigetragen. Seine Führungsqualitäten und seine umfassende Branchenexpertise wird er jetzt für das Steigenberger Hotel Bad Neuenahr einbringen. Verena Zlomke hat das Steigenberger Hotel Bad Neuenahr beispielhaft durch die Corona Pandemie geleitet. Wir danken ihr sehr für ihren tatkräftigen Einsatz und freuen uns, dass sie als stellvertretende Direktorin Teil unseres tollen Teams im Hotel bleibt“, so Denis Hüttig, Vice President Operations, Steigenberger Hotels and Resorts.

Thomas Swieca übernimmt ab 15. Oktober als Nachfolger von Peter Martin die Leitung des Steigenberger Inselhotel Konstanz. Der zweifache Familienvater kommt von der Radisson Hotel Group, wo er zuletzt als Cluster General Manager in Vilnius tätig war. Zu weiteren Stationen gehören unter anderem die Leitung des Radisson Blu Daugava Hotel in Riga, des Radisson Collection Old Mill in Belgrad, des Radisson Blu Hotel and Resort in Cesme, Türkei, des Radisson Blu Resort in El Quseir, Ägypten sowie des Radisson Blu Media Harbour Hotel in Düsseldorf. „Mit Thomas Swieca konnten wir einen exzellenten General Manager für unser tolles Haus in Konstanz gewinnen“, so Denis Hüttig. Das Steigenberger Inselhotel liegt mit seinen 102 klassisch-eleganten Hotelzimmern inmitten der Gemäuer des ehemaligen Dominikanerklosters. Es bietet einen traumhaften Blick über den Bodensee sowie unter anderem ein Seerestaurant, eine einzigartige Sonnenterrasse, eine Liegewiese mit direktem Zugang zum See und einen Spa & Wellness-Bereich. Die Altstadt von Konstanz ist in nur drei Minuten erreichbar.

Anzeige