WHDSpa-Trends aus den USA

Aus europäischer Sicht unter die Lupe genommen: weitere Wellnesstrends für das Jahr 2012, veröffentlicht von der amerikanischen Spa-Expertin Susie Ellis, SpaFinder.

In den 1950er-Jahren haben die Amerikaner die Wellnessbewegung in Gang gesetzt. Immer noch kommen frische Impulse über den Großen Teich, gleichzeitig wird Wellness immer globaler. Doch um die Ansprüche der Gäste hierzulande zu erfüllen, müssen Wellnesshoteliers und Spa-Betreiber zum Teil andere Prioritäten setzen – das besagen die folgenden Expertenmeinungen.

Wellness-Coaching

»Coaching gewinnt in Spas an Fahrt«, meint Susie Ellis. Den Gästen bei der Änderung ihres Lifestyles zu helfen, die zu langfristiger Gesundheit führt – das ist auch das Ziel vieler Therapeuten und Wellnesstrainer in unseren Breiten. Denn der Bedarf bei den Gästen steigt. In diesem Sinne starten die Wellness Hotels & Resorts jetzt Aktiv-Camps mit Seminaren zu den Themen Laufen und Work-Life-Balance. Eva Blomenkamp, Leiterin Kommunikation und Vertrieb bei der Kooperation: »Unter ­Anleitung zertifizierter Coaches finden die Teilnehmer hier Wege zu besserer Gesundheit und mehr Lebensfreude. Für uns ein Konzept mit Zukunft.« Ausbaufähig sei die anschließende Betreuung per Telefon, E-Mail, Skype oder iPhone-App: »Hier ist Amerika einen Schritt weiter.«

2 in 1: »Culi-Spa«

»Culi Spa«-Wochenenden und andere Spa-plus-Gourmet-Events sind in den USA der neue Trend. Dass Wellness und Wohlfühlen viel mit Genuss und gesunder Ernährung zu tun hat, weiß man in europäischen Wellnesshotels schon lange. Deshalb zeichnet Tophotel alljährlich besondere Leistungen in der Kategorie »Wellness-Küche« mit der Wellness Aphrodite aus. Dass Genuss und gesunde ­Speisen keine Gegensätze sind, bewies zum Beispiel Gustav Jantscher im Löwen-Hotel Schruns, Preisträger 2010. Im Jahr 2011 war das Konzept »Wellness von innen«, erstellt von ­Küchenchef Tilmann Hahn in Zusammenarbeit mit der Spa-Leitung der Yachthafenresidenz Hohe Düne in Rostock-Warnemünde, eine Aphrodite wert. Immer wichtiger wird auch das Thema Ernährungsberatung in Wellnesshotels. Guten Zuspruch haben zudem gesunde Ernährungskonzepte, etwa Heilfasten oder die LOGI-Methode zur Prävention und Therapie von Übergewicht.

Spas für die ganze Familie

Nora Oelkers hat in ihrem Spa & Wellness Re-sort Romantischer Winkel ein Herz für Kinder. Sie stellt fest, dass der Nachwuchs heute ein ähnlich großes Wellnessbedürfnis hat wie ­Erwachsene: »Viele Termine und hoher Leistungsdruck bedeuten Stress, vom dem sich Kinder erholen müssen.« RoLigio, das neue Wellnesskonzept des Hauses, schafft gemeinsame Treffpunkte und Aktionen für die ganze Familie: »Wenn es allen nachhaltig gut gehen soll, müssen die Beziehungen untereinander gefestigt werden. Zu Wellness für Kinder gehört darum das Spielen und die Zeit mit Eltern und Geschwistern.« Wichtig sei zudem eine professionelle Kinderbetreuung im Hotel, damit die Eltern Zeit für sich fänden. »Eiscreme-Pediküre« und Spa-Partys für Kids – solche in den USA gängigen Spaßangebote sind für ­Nora Oelkers dagegen nicht entscheidend für gelungene Wellnessferien mit Kindern.

Der »Wow«-Effekt

Ist der reduzierte Zen-Look im Spa out, wie ­Susie Ellis in den USA feststellt. Wollen die Gäste stattdessen fantastische Anlagen im  Disneyland-Stil? Spa-Berater Wilfried Dreckmann meint: »Nein, klare Spa-Designs bleiben in ­Europa aktuell und rufen durchaus den ›Wow‹-Effekt hervor. Damit heben sich Wellnesshotels wohltuend von Betrieben ab, die immer noch mit Plüsch und Rattan eingerichtet sind.« Eine spektakuläre Architektur und ­spacige Interieurs seien zwar eine gute Möglichkeit zur Profilierung, doch müsse sich der Hotelier bei dieser zwangsläufig teuren Ausstattung die Frage stellen, ob er seine Investition zurückbekommt. Grundsätzlich sollte die Form der Funktion folgen, denn: »Die Angestellten sollen in Spa-Anlagen arbeiten können, die Gäste wollen sich darin wohl fühlen.«

Die Original-Langfassung des Trend-Reports steht unter www.spafinder.com zum Download bereit.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here