Sonnenresort EttershausEberhard Haist übernimmt Leitung

Eberhard Haist ist künftig GM im Sonnenresort Ettershaus. (Bild: Sonnenresort Ettershaus)

Eberhard Haist ist künftig GM des Sonnenresorts Ettershaus, das in der historischen ehemaligen Siemensvilla von 1910 in Bad Harzburg seinen Platz gefunden hat. Zu dem Haus, das von den Sonnenhotels betrieben wird, gehören nicht nur die renovierte Villa, sondern auch ein neu gebautes Apartmenthaus sowie in naher Zukunft auch Baumhäuser.

Anzeige

Eberhard Haist ist ausgebildeter Hotelfachmann und hat in den Vergangenheit viele Jahre lang bei der GCH Hotelgroup als Direktor an verschiedenen Standorten gearbeitet. Als Geschäftsführer war er auch im benachbarten Schierker Harzresort beschäftigt. Der in Goslar aufgewachsene und seit 13 Jahren in Bad Harzburg wohnende Eberhard Haist freut sich auf seine Aufgabe im Sonnenresort Ettershaus.

Das Sonnenresort Ettershaus bietet zwei Gastronomien mit unterschiedlichen Konzepten. In der Villa Ettershaus speisen die Hotelgäste im à la carte Restaurant „Taut`s“. Hier gibt es saisonale und regionale Küche in feinem Ambiente. Die Küche des Restaurants „Hexenwerk“ serviert den Gästen harztypische Speisen. Von einer kleinen Brotzeit bis zum Hauptgericht werden die Speisen in der offenen Küche zubereitet. Das „Hexenwerk“ soll auch Besucher der umliegenden Sehenswürdigkeiten sowie Einheimische ansprechen und liegt ebenfalls auf dem Gelände des Resorts. Die Inneneinrichter haben großen Wert auf den Harzer Stil gelegt. Hierfür wurden heimische Materialien und Produkte verwendet und es dominieren edle Hölzer, rustikale aber bequeme Sitzmöglichkeiten, kupferfarbene Leuchten und warme Farben.

Anzeige