Sonnenhotel Gruppe Erstes barrierefreies Haus eröffnet in Bad Rappenau

Das Sonnenhotel Salinengarten in Bad Rappenau ist das erste umfassend barrierefreie Hotel der Gruppe. (Bild: Sonnenhotel Gruppe)

Mit dem Sonnenhotel Salinengarten eröffnet das erste umfassend barrierefreie Haus der Hotelgruppe in Bad Rappenau. Das Konzept des 132 Zimmer starken Neubaus fokussiert sich auf Reisende mit körperlichen Beeinträchtigungen. Das Soft-Opening fand Anfang Februar statt.

Anzeige

Das Sonnenhotel Salinengarten richtet sich nicht nur an Freizeitreisende, sondern ist insbesondere für Urlauber mit Beeinträchtigung ausgelegt. Das barrierefreie Ferienhotel soll laut Hotelgruppe die klassische Ferienhotellerie bereichern und eine breitere Gästegruppe sowohl im Urlaubs- als auch im Tagungssegment ansprechen. „Das Sonnenhotel Salinengarten liegt uns sehr am Herzen. Wir sind sehr glücklich, mit der Eröffnung des Hotels unserem Ziel, eine größere Durchmischung von Gästen in unterschiedlichen Lebensbereichen zu erreichen, einen großen Schritt näher zu kommen. Mit unseren neuen Sonnenhotels stehen wir für Integration. Als Hotelmarke mit zwölf Hotels in Deutschland und Österreich steht das Unternehmen schon seit der Gründung für eine offene Willkommenskultur in ihren Drei- bis Vier-Sterne-Hotels in den schönsten Urlaubsgegenden“, so Karina Dörschel, Geschäftsführerin und Inhaberin der Sonnenhotels Gruppe.

Die 132 Gästezimmer wurden überwiegend barrierefrei umgesetzt und sind zum Teil mit Balkon ausgestattet. Alle Zimmer haben einen ebenerdigen Zugang zur Dusche und orientieren sich an den Richtlinien von „Reisen für alle“, ein Informations- und Bewertungssystem für Urlauber mit besonderen Ansprüchen. Der Tagungsbereich verfügt über flexible Konferenz- und Tagungsräume für bis zu 200 Personen.  Hier steht Gästen ein barrierefreier Sanitärbereich sowie eine induktive Höranlage für Hörgeschädigte zur Verfügung. Das Restaurant „Essenz“ bietet Front-Cooking-Stationen, an denen saisonale Produkte zubereitet werden. Eine Sonnenterrasse sowie eine Kaminlounge runden das Hotelangebot ab. Der Neubau liegt in direkter Umgebung des weitläufigen Parks und der Kuranlage von Bad Rappenau und ist über einen Bademantelgang mit dem Sole- und Saunaparadies “Rappsodie” verbunden. Zusätzlich verfügt das Hotel über einen eigenen Spa-Bereich.

Eine weitere Hotelanlage mit barrierefreiem Konzept wird derzeit in Bad Kissingen gebaut. Zusätzliche Häuser sind bereits in Planung.

Anzeige