Sonnenalp Resort: komplett neu zum 100.

Alle 218 Zimmer und Suiten des Sonnenalp Resorts bekommen bis 2019 einen neuen Look. (Bild: Sonnenalp Resort)
Innerhalb von vier Generationen hat Familie Fäßler ein bescheidenes Bauernhaus in Ofterschwang im Allgäu zum heutigen Fünf-Sterne-Resort Sonnenalp entwickelt. Zum 100. Jubiläum im Jahr 2019 steht jetzt ein weiterer Meilenstein bevor: Das Hotel erhält innen und außen ein komplett neues Gewand.

Ofterschwang, 19. November 2015 ¦Neben der Neugestaltung aller 218 Zimmern und Suiten des Sonnenalp Resorts entsteht unter anderem ein neues Grillrestaurant, die Saunawelt wird vergrößert und die Außenfassade erhält einen Look. Bei der schrittweisen Renovierung wird der tägliche Hotelbetrieb aber ohne größere Einschränkungen und ohne dass Gäste gestört werden weiterlaufen. „Das ist eine große Herausforderung, der wir uns aber gerne stellen“, so Inhaberin Anna-Maria Fäßler.

Anzeige

Wo einst ein bescheidenes Bauernhaus stand, findet sich heute das Fünf-Sterne-Resort. Inmitten der Allgäuer Hochalpen entwickelte sich der Traditionsbetrieb seit 1919 mit viel Weitblick, Unternehmermut und Fleiß von Familie Fäßler innerhalb von vier Generationen zum luxuriösen Ferienresort für Jung und Alt. Neben dem Hotel gilt die Leidenschaft von Familie Fäßler der gesamten Tourismusentwicklung im Allgäu. Durch herausragende Pionierleistungen haben die vier Generationen maßgeblich zum Fortschritt der Region beigetragen. Die heutigen Besitzer Michael und Anna-Maria Fäßler unterstützen die Sportförderung im Allgäu, Schulen und Kindergärten am Ort, initiieren Spendenaktionen, eröffnen Ausbildungschancen und bekleiden zudem verschiedene Ehrenämter im Bereich Tourismus und Wissenschaft. Als größter Arbeitgeber in der Region wirken insgesamt 500 Mitarbeiter teilweise generationsübergreifend im Hotelbetrieb mit. „Die Themen soziale und ökologische Verantwortung sind ein elementarer Teil der Unternehmensphilosophie unseres Hotels.“, so Anna-Maria Fäßler. Mit viel Fingerspitzengefühl für Trends im Tourismus und der Vision immer etwas Neues zu wagen, konnte das Familienunternehmen über Jahrzehnte höchste Ansprüche für Urlauber erfüllen.

Zum 100. Jubiläum im Jahr 2019 bekommt das Hotel nun von innen nach außen ein komplett neues Gewand. Es ist geplant, bis 2019 die Renovierung aller 218 Zimmer und Suiten abzuschließen. Flure und das Treppenhaus werden umgestaltet, ein neues Familienrestaurant mit Sonnenterrasse und Panoramablick entsteht. Die jetzige Taverne wird zur neuen „Fäßler Grillstube“ mit dem Motto „Allgäu meets Colorado – alpine Grillküche trifft Steakhaus“. Und es wird eine neu gestaltete Kamin- und Weinbar mit Lounge geben. Umfangreiche Veränderungen stehen auch im Wellnessbereich an: Die Vergrößerung der Saunawelt, die Umgestaltung des Spa- Restaurants Seepferdl und ein neuer Wellnesspark auf der Südseite der Hotelanlage sollen bis 2019 realisiert werden. Zum komplett veränderten Erscheinungsbild der Sonnenalp trägt schließlich die Renovierung der Außenfassade inklusive neuer Balkone einen entscheidenden Teil bei.

Anzeige