Sofitel Berlin Kurfürstendamm René Klages ist neuer Küchenchef im "Le Faubourg"

René Klages
René Klages setzt künftig auf Harmonie und Reduktion im "Le Faubourg" am Berliner Kurfürstendamm. (Bild: Le Faubourg / Chris Schuff)

Minimalismus trifft Frankreich: René Klages setzt künftig im Berliner Restaurant “Le Faubourg” auf reduzierte französische Küche. In seiner jüngsten Station, dem “17fuffzig”, erkochte Klages einen Michelin-Stern.

Anzeige

René Klages ist neuer Küchenchef im “Le Faubourg” im Sofitel Berlin Kurfürstendamm. Dort setzt er künftig auf Harmonie und Reduktion: „Ein Gericht ist dann perfekt, wenn es von allem Überflüssigen befreit wurde“, erklärt Klages seinen Ansatz. „Im ‘Le Faubourg’ möchte ich klaren Geschmack durch eine zeitgemäße und weltoffene Interpretation der französischen Klassik bieten.“

Der 31-Jährige, der zuletzt als Küchenchef im Restaurant “17fuffzig” im Bleiche Resort & Spa im Spreewald 2017 zum „Meisterkoch der Region“ gekürt wurde und dort einen Stern erkochte, möchte die Gäste am Kurfürstendamm für pure Genüsse begeistern. Nach einer Auszeit, die Klages sich genommen hat, um frische Ideen zu entwickeln, sieht er seine Tätigkeit im “Le Faubourg” als langfristig an. Auf der neuen Karte findet sich beispielsweise: Mild geräucherter Lachs von Loch Duart mit kleinem Salat aus Ingwer, Radieschen und Zuckerschoten mit toskanischem Olivenöl oder Imperial Wachtel mit Takojaki, Foie gras und kleinem Gemüse.

Als 26-Jähriger übernahm Klages die Position des Küchenchefs im “Le Noir” (zwei Michelin-Sterne). Davor führten ihn seine Lehr- und Wanderjahre in eine Vielzahl bekannter Restaurants wie das “Vendôme” oder das “Gästehaus Klaus Erfort” in Saarbrücken.

 

Anzeige