Sicherheit Einbrüche in Hotels mehren sich

Foto: pixabay (Bild: Pixabay)

Hotels sind leichte Beute: Immer öfter können Einbrecher leicht und ungehindert in Hotels einsteigen, zerstören dabei Einrichtung und finden hin und wieder Bargeld und Wertgegenstände. Meist ist der Sachschaden höher als der Wert der geklauten Dinge. In den vergangenen Tagen kam es bundesweit wieder zu etlichen Hotel-Einbrüchen.

Anzeige

Neuenrade, 16. Juli: Unbekannte Einbrecher verschafften sich am frühen Montagmorgen Zutritt zum Hotel Hinterm Wall. Die Einbrecher öffneten ein rückwärtige gelegenes Fenster und stiegen ein. Im Gebäude durchsuchten die Unbekannten die Räumlichkeiten und Behältnisse. Sie stahlen eine Geldkassette mit Inhalt.

Oberpöllnitz, 15. Juli: In ein Hotel brachen Unbekannte am Wochenende im Saale-Orla-Kreis ein. In der Nacht zum Sonntag hebelten die Diebe eine Tür zum Büro des Objektes in der Mittelpöllnitzer Straße auf. Im Inneren durchsuchten sie mehrere Schränke, stahlen Bargeld und hinterließen diverse Sachschäden.

Hameln, 12. Juli: Am Freitagvormittag kam es in der Zeit zwischen 07:00 Uhr und 14:00 Uhr zu einem Einbruch in das zur Zeit leerstehende Hotel am Klütturm. Unbekannte Täter warfen oder schlugen an der Rückseite des Gebäudes im Bereich der dortigen Terrasse eine Glasscheibe ein und drangen so in das Gebäude ein. Im Gebäude wurden mehrere Räume betreten und durchsucht.

Bad Pyrmont 11. Juli: In der Nacht zum 11.07.2019, kam es auf der Friedrichstraße in Bad Pyrmont zu einem Einbruch in ein dortiges Hotel. Unbekannte Täter brachen ein Kellerfenster auf und entwendeten aus den Geschäftsräumen mehrere hundert Euro Bargeld aus einer dortigen Kasse.

Helmstedt, 10. Juli. Der Einbruch in ein Hotel in der Albrechtstraße ereignete sich in der Nacht zum Donnerstag. Dabei erbeuteten die Täter einen kleinen Würfeltresor mit einem derzeit unbekanntem, Bargeldbetrag. Eine Angestellte des Hotels hatte frühmorgens den Einbruch bemerkt und umgehend die Polizei alarmiert.

Dass Gauner und Gangster vermehrt Hotels ins Visier nehmen, ist seit vielen Monaten zu beobachten. Der auf Hotelsicherheit spezialisierte TV-Experte Ulrich Jander warnt seit Langem davor und mahnt dringend zu mehr Sicherheit.

Zur modernen Sicherheits-Ausstattung im Hotel gehört:

– Hochauflösende Videokameras an allen Ein- und Ausgängen (abschreckende Wirkung; wichtig zur Täter-Identifikation)
– Bargeld in Tresoren mit Zeitschließ-Automatik verstauen und dies am Eingang per Aufkleber titulieren
– Professionelle Opfer-Betreuung betroffener Hotelmitarbeiter (Betriebspsychologen, Unterstützung vom Weissen Ring)

Anzeige