Selektion Deutscher Luxushotels Mit Kooperations­partnern zum Erfolg

Selektion Deutscher Luxushotels

Seit Jahrzehnten kooperiert die Selektion Deutscher Luxushotels mit verschiedenen Partnern, um exklusive Dienstleistungen anbieten zu können.

Anzeige

 

Die Kultur der Gastlichkeit, zu der auch die Kultur des Reisens jenseits der Massenmobilität gehört, pflegt der Verbund aus acht deutschen und einem österreichischen Grandhotel seit 25 Jahren. Um dieser Servicekultur gerecht zu werden, stehen in allen neun Häusern der Selektion für einen stilvollen Transfer der Gäste jederzeit Luxuslimousinen der Marke Mercedes-Benz zur Verfügung.

Im Flugzeugcharter-Unternehmen Pro Sky hat der Verbund einen weiteren Partner gefunden. Dieser hat es sich zur Aufgabe gemacht, dem Reisen mit maßgeschneiderten Lösungen möglichst viel Luxus und Individualität zurückzugeben. Die Mitarbeiter von Pro Sky betrachten Fliegen als personalisierte Dienstleistung und kombinieren je nach Kundenwunsch Flugtickets für Gruppen, Flugzeugcharter, private Jets und VIP-Services an Airports mit weiteren eigenen Leistungen.

Darüber hinaus kooperiert der Verbund mit weiteren Partnern aus der Luxusgüterbranche, wodurch es jedes Jahr aufs Neue gelingt, eine herausragende Marke für einen gemeinsamen Lunch während der ITB in Berlin zu gewinnen. Fand das Treffen der Hoteldirektoren der Mitgliedshäuser zu einer exklusiven Mittagspause mit Journalisten im vergangenen Jahr in der Rolex Boutique am Kurfürstendamm statt, waren in diesem Jahr die Ansprechpartner der Medien zu anregenden Gesprächen und feinem Fingerfood vom Küchenteam des Brenners Park-Hotel & Spa in Baden-Baden in die Chopard Boutique am Kurfürstendamm eingeladen.

Mit dieser Kultur der Gastlichkeit geht ein Qualitätsanspruch einher, der allen Mitgliedshäusern der Selektion Deutscher Luxushotels gemein ist und mit dem auch die Partner ausgewählt werden.

 

Anzeige