FBMASebastian Finkbeiner

Mit Sebastian Finkbeiner als neuem Mentor sowie einem weiteren Sponsor baut die FBMA ihr Mentoren-Symposium »MEET THE BEST« für Nachwuchskräfte weiter aus.

Anzeige

Wie können Hoteliers dem Problem des Fachkräftemangels entgegentreten und wo gibt es mögliche Lösungsansätze? Diese Fragen sind für die FBMA als eines der führenden Netzwerke für Branchenführungskräfte ein zentrales Anliegen. Einen bisher neuartigen Ansatzpunkt sieht der Verband in der Etablierung von »MEET THE BEST«, dem deutschlandweit bisher einzigartigen Mentoren-Symposium für Nachwuchskräfte, das erstmalig am Freitag, dem 23. Januar 2015 im Welcome Hotel Frankfurt stattfinden wird (sh. auch Th 9/14). Die richtungsweisende Veranstaltungsreihe bietet 40 Nachwuchskräften die Möglichkeit, mit Branchenprofis und -kennern ins Gespräch zu kommen und nachhaltige Kontakte zu knüpfen. So zählt beispielsweise Sebastian Finkbeiner, Sohn von Renate und Heiner Finkbeiner vom Hotel Traube Tonbach in Baiersbronn, zu den »MEET THE BEST«-Mentoren. »Eine Veranstaltung mit Mentorengesprächen in dieser Form ist eine unheimliche Bereicherung für junge Nachwuchstalente. Ein unmittelbares Feedback und ein Netzwerk, das die Möglichkeit zur persönlichen Weiterentwicklung bietet, sind wichtige Schritte für die eigene Karriereplanung«, so der 34-jährige Hotelier. Zusammen mit seinem Bruder Matthias und seiner Schwester Antonia unterstützt Sebastian Finkbeiner das Familienunternehmen, welches mittlerweile europaweit zur Spitzenklasse der Hotellerie gehört, bereits in der achten Generation der Hoteliers-Dynastie.

Als der Junghotelier im Jahr 2009 in den Familienbetrieb einstieg, hatte er bereits eine Ausbildung zum Koch sowie ein Studium an der Internationalen Hochschule Bad Honnef abgelegt und blickte auf Anstellungen in der internationalen Top-Hotellerie zurück. Er freue sich auf die Veranstaltung und die neue Herausforderung, so Finkbeiner. Von seinen langjährigen Erfahrungen im In- und Ausland können die 40 Teilnehmer des Symposiums, das als dauerhafter und nachhaltiger Dialog zwischen Nachwuchs und Mentor konzipiert ist, mit Sicherheit profitieren.

Als weiterer Sponsor von »MEET THE BEST«, dem Mentoren-Symposium für Nachwuchskräfte, konnte das Unternehmen Nestlé Schöller gewonnen werden, das sich als Spezialist für Speiseeis und Tiefkühlbackwaren für die Gastronomie positioniert.

 

Anzeige